Dienstag, 12. April 2016

Mein Blog - dein Blog

Hallo alle zusammen! Ich hoffe es geht euch allen mindestens genau so gut wie mir! Vor ein paar Tagen kam mir eine, wie ich finde, ganz coole Blogartikelidee, die ich hiermit heute auch gerne umsetzen möchte.
 
& zwar werde ich euch in diesem Post einmal erzählen, was ich an anderen Blogs besonders gerne mag und was mir persönlich gar nicht gefällt. Im Gegenzug möchte ich natürlich auch meinen Blog nicht ganz unbeachtet lassen. Auch hier möchte ich offen ansprechen, worauf ich stolz bin und was ich durchaus noch verbessern könnte. Ich weiß, so viel Ehrlichkeit in einem Artikel kann den ein oder anderen Leser dieses Artikels durchaus umhauen haha Aber bitte versteht mich nicht falsch, man darf gut und gerne stolz auf etwas sein, dass man eigenständig geleistet hat und ebenso Dinge konstruktiv kritisieren, die einem nicht so zusagen. Was ist daran verwerflich? Überhaupt nichts!
 
Das mag ich besonders gerne an meinem Blog:

 Es soll nicht überheblich klingen. Aber ja, ich bin tatsächlich ein wenig stolz auf mein "Rosa-Girly"-Layout, da ich es im Alleingang gestaltet und wirklich eine ganze Menge Zeit, Liebe und vor allem Geduld darin investiert habe. Super Professionell ist es nicht - aber das ist auch vollkommen okay so.
 Ich mag meinen Schreibstil und meine auch behaupten zu können, dass er sich von anderen Bloggerinnen durchaus ein wenig absetzt ohne gleich "besser" zu sein - eben einfach "anders".
 Mein Blog und ich - wir sind vielseitig. Ich schreibe, worauf ich Lust habe und möchte keinen reinen "Beauty"- oder "Fashion"-Blog führen. Das überlasse ich gerne anderen! Ich glaube, dass das ein ganz gutes Konzept ist.
 
Das könnte ich durchaus noch verbessern:

 Auf meinem Blog herrscht keine Kontinuität. Klickt man sich durch mein Archiv, wird einem ersichtlich, dass ich durchaus Zeiten hatten in denen ich wie wild Artikel online gestellt habe und super motiviert war. Mittlerweile herrscht viel zu oft stillstand auf meinem Blog. & das nervt mich!


Das schätze ich besonders an anderen Blogs:

 Es gibt Bloggerinnen, deren Blogs ich so unglaublich gerne lese, dass ich locker 10x am Tag dort vorbeischaue. Verrückt, oder? Oftmals sind es nicht einmal die Bilder, das Layout oder die Themen, die mich dabei so sehr fesseln - sondern einfach der bloße Schreibstil. Bei Selin habe ich mir bspw. schon oft gewünscht, dass sie eines Tages ein Buch herausbringt. Ich verschlinge ihre Texte - ganz unabhängig von den Themen - einfach wahnsinnig gerne!

• Ich finde es super, wenn Bloggerinnen sich Zeit nehmen und auf Kommentare antworten.

 Ein Blog, dessen Autor private Einblicke in sein Leben gewährt, finde ich mega spannend. Solche sogenannten "Lifestyle"-Blogs lese ich am aller liebsten!


Das mag ich an anderen Blogs leider gar nicht gern:

•  Ich persönlich schaue bei Blogs vorbei, um in erster Linie zu lesen. Sicherlich gibt es auch einen geringen Prozentanteil der Blogbesucher, die lediglich zum "Bilder gucken" vorbeischauen. Ich jedoch erfreue mich an viel, viel, viel Text und bin daher immer etwas traurig, wenn ein Artikel nicht einmal 3 Sätze enthält. Allerdings wurde ich bereits einmal darauf angesprochen, dass meine Artikel viel zu lang seien. Jeder hat eben einen anderen Geschmack - & das ist doch auch ganz gut so!
 
• "Hi Leute! Wollte nur mal kurz Bescheid geben, dass ich heute keine Zeit zum Bloggen habe." - bitte bitte nicht solche Artikel. Ich finde solche super mega kurzen Posts, die einfach null Thema beinhalten und einfach - ja man muss es so sagen - "dahingeklatscht" sind, furchtbar. Klar, kann man seinen Lesern durchaus zwischendurch ein Statement über seine längere Abstinenz geben. Allerdings habe ich Blogs gesehen, bei dem o.g. Satz wöchentlich an der Tagesordnung war. Ich weiß nicht, ob ihr es wusstet, aber es ist tatsächlich überhaupt nicht schlimm, wenn man mal eine Zeitlang nicht bloggt. Die Welt dreht sich weiter - Versproooochen!

• Nennt mich kleinlich, aber ich bin jemand, der hinsichtlich Rechtschreibung und Kommasetzung ein wenig penibel ist. Mich stört bei einem schön geschriebenen Text einfach total, wenn Kommas und "denn" und "den" usw. nicht richtig angewendet werden. Ich kann einen Text dann einfach nicht fließend lesen haha Zudem finde ich, dass man sich 3 Minuten Zeit nehmen kann, um über seinen fertigen Artikel zu schauen, oder? & ich spreche hier absolut nicht von Flüchtigkeitsfehlern, die sich hin und wieder nun mal einschleichen. Ich bin übrigens bei "Whatsapp"-Texten ebenso kritisch! haha

Da ich diesen Artikel ein wenig als "TAG" empfinde und aufgebaut habe, möchte ich gerne ein paar Bloggerinen hierzu ermutigen auch einmal ihren Senf dazuzugeben. Ich würde mich sehr über einen Artikel von euch freuen! Selbstverständlich dürfen auch alle anderen hierbei mitmachen. Hinterlasst mir einfach euren Link zum Artikel in der Kommentarbox.

Aber auch ihr Leser dürft mir gerne einmal verraten, was euch an manchen Blogs total nervt, aber natürlich auch, was ihr besonders gerne mögt! :)


  1. Erstmal danke ich dir fürs taggen Süße :) ❤️ Ich finde deinen Artikel super interessant und wer bloggt muss eh kritikfähig sein meiner Meinung nach :) Ich liebe ja deinen Blog und das einzigste was mich "stört" ist, dass ich nicht öfters etwas neues von dir lesen kann, gerade weil ich deine Texte so mag :** (Verzeih mir falls ich grammatikalisch nicht alles richtig schreib thihi)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh wie süß von dir! vielen dank! :* ach weißt du, ich will hier gar niemanden angreifen! Nicht jeder hatte deutsch als lieblingsfach in der schule. Ich war & bin bspw. noch immer eine total niete in mathe haha Ich habe nur schon super oft erlebt, dass artikel echt super schlecht geschrieben waren. ^ damit meine ich nicht diese kleinen gehler, die sich hin und wieder einschleichen, sondern dass ganze sätze überhaupt keinen sinn gemacht haben oder satzteile komplett vergessen wurden. Das kann passieren, aber würde einem selbst theoretisch auch auffallen, wenn man am ende nochmal kurz über sein geschriebene drüber schauen würde haha Darunter fallen deine artikel aber überhaupt nicht! Wie gesagt, ich bin generell so und achte sogar bei einfachen whatsapp texten darauf, dass ich nichts ohne richtige kommasetzung abschicke hahaha ist einfach eine macke von mir. Aber ich will mit diesem artikel absolut niemanden angreifen <3 ich hoffe den artikel nimmt niemand zu ernst bzw. bezieht ihn direkt auf sich.

      Löschen
  2. Hiii!!! Ein super toller post den du da geschrieben! Total interessant zu lesen was einem gefällt und was nicht so!

    AntwortenLöschen
  3. Mit der Ehrlichkeit finde ich spitze :) Dein Artikel ist wirklich richtig gut, mir gefällt er total ;) Dankeschön fürs taggen <33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Süße! :) Vllt hast du ja Zeit & Lust mitzumachen.

      Löschen
  4. Danke fürs taggen meine Süsse ❤️

    AntwortenLöschen

Ich freue mich jedes mal sehr über neue Kommentare! Für Artikelanregungen, Fragen, ehrliches Feedback & konstruktive Kritik bin ich immer sehr dankbar! ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...