Montag, 29. Februar 2016

"Low Carb"-Restaurant

Hallo alle zusammen! & schon wieder endet ein Wochenende. Da letzte Woche echt super viel zu tun war auf der Arbeit, hatte ich mich dazu entschlossen den Freitag etwas ruhiger ausklingen zu lassen. Ich lag abends im Bett und schaute mir auf meinem Laptop Shopping-Queen folgen an. Ich hatte in diesem Moment absolut keine Lust auf irgendetwas anderes. Muss auch mal sein, nicht wahr?!

Den Samstag startete ich dafür umso aktiver. Frühstücken, duschen, GZSZ schauen und gleich darauf fuhr ich zu meinem Freund. Wir wollten unbedingt ein neues Restaurant testen, welches fleißig Werbung für sich auf Facebook gemacht hatte. Das Konzept des Restaurants ist sehr simple und ich frage mich, warum bislang kein anderer darauf gekommen war: Low Carb-Food in diversen Variationen. Während sich mein Freund für Burger und Pommes entschied, bestellte ich eine große vegetarische Pizza. Ich greife tatsächlich - ganz unbewusst - immer häufiger zu vegetarischen Gerichten, da ich einfach viel lieber Gemüse statt Fleisch esse. Alles schmeckte super lecker und man bemerkte fast gar nicht, dass es sich hierbei um light Käse, kohlenhydratarmen Teig und mageres Fleisch handelte. Lediglich den Pommes, welche nicht in der Friteuse, sondern heißluftgetrocknet wurden, merkte man an, dass sie geschmacklich ganz anders sind, als ich es bislang gewohnt war. Klar, Fett ist Geschmacksträger. Mir persönlich waren die "Low Carb"-Pommes ein wenig zu trocken. Dagegen hilft aber eine extra große Portion Ketchup hihi

Zudem habe ich den Samstag dazu genutzt einige Geburtstagsgeschenke für meine Mädels [] zu kaufen. Ich kaufe in letzter Zeit super gerne bei "Xenos" ein. Dort gibt es soo so mega süße Dekorations- & Geschenkartikel, Back- & Bastelzubehör &&&.. Falls ihr einen "Xenos" in der Nähe haben solltet, schaut dort unbedingt einmal vorbei!

In meinem nächsten Artikel werde ich euch übrigens einen Online-Shop vorstellen mit einer ausführlichen Review. Den süßen Tüllrock, welchen ich auf dem Bild trage, ist ebenfalls aus besagten Shop. Seid gespannt!



Aus welchen Städten kommt ihr? Gibt es Frankfurter unter meinen Lesern? :)

Montag, 22. Februar 2016

Ein perfektes Wochenende

Hallo meine Lieben! Es ist Montag. & eigentlich kann dieser verhasste Tag gar nichts dafür, dass ausgerechnet er dazu bestimmt wurde eine neue Woche einzuläuten und gleichzeitig das schöne, geliebte Wochenende knallhart zu beenden. Sicherlich wäre er, wenn er die Wahl gehabt hätte, auch viel lieber ein Samstag geworden. & obwohl heute Montag ist, bin ich bester Laune! Denn rückblickend kann ich sagen, dass ich ein wunder wunderschönes Wochenende hatte! & ich möchte euch auch heute gerne erzählen warum!

Der Salat, den ich am Freitag Mittag in meiner Lieblingssalatbar in der Frankfurter Innenstadt verschlungen hatte, war wieder einmal super lecker! Anhand eines Ankreuzschemas kann sich dort jeder Kunde individuell seinen Lieblingssalat zusammenstellen und die Portionen sind riesig und gleichzeitig bezahlbar. Ich wähle immer eine Mischung aus grünem Salat und Vollkornnudeln mit getrockneten Tomaten, Champignons, Ei, Mozzarella und frischen Brotscheiben. Yummi!!!

Den Abend ließ ich mit meiner Freundin in einer Shishabar ausklingen. Wir hatten das Glück, dass uns die Kellner ein paar Shishaköpfe, sowie Drinks spendierten und für uns die Bar extra ein wenig länger offen gelassen hatten. Letztendlich brachen wir erst gegen halb 5 morgens in Richtung Heimat auf. Ich fiel wie ein Stein in mein Bett.

Am Samstag zog ich mir, wie üblich, alle GZSZ-Folgen rein, die ich unter der Woche aufgrund meiner Fitnessstudiokurse leider jedes Mal verpasse. Danach besuchte ich gemeinsam mit meinem Bruder und meiner Cousine unsere Omi. Gegen Nachmittag machte ich mich auf den Weg zu meinem Freund, den ich nun seit 7 Tagen nicht mehr gesehen hatte. Ich bekam nachträglich einen wunderschönen Valentinstagsblumenstrauß, welcher aus schönen pinkfarbenen Rosen besteht und herrlich duftet. Außerdem gab es süßen Kokossirup, da ich diesen morgens immer gerne mit Milch oder Kakao trinke, sowie einen leckeren Kokos-Ananas-Smoothie und einen Salat mit o.g. Lieblingszutaten.


Als sei der Tag nicht schon perfekt gewesen, durfte ich mir noch aussuchen, wo heute gegessen wird. Da wir beide super gerne Sushi essen, viel die Wahl relativ schnell auf ein "Running-Sushi"-Restaurant. Da sich neben dem Restaurant direkt eine "Gina Tricot"-Filiale befindet, musste ich dort unbedingt noch einmal kurz vorbeischauen. Ich hatte zuvor im Internet eine richtig schöne khakifarbene Bomberjacke in Satinoptik gesehen und hatte die Hoffnung, dass diese auch im Laden erhältlich ist. & ich hatte tatsächlich das Glück und kaufte das Schmuckstück direkt. Anschließend schauten wir uns noch "Dirty Grandpa" im Kino an. Ich kann euch den Film auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr auf Komödien steht, die auch ein wenig vulgären Humor beinhalten dürfen. Wir hatten auf jeden Fall einiges zu lachen.


& zudem hatte ich das Glück, dass ich dieses Wochenende endlich meine Bestellung aus dem Onlineshop "Oasap", auf die ich seit wenigen Wochen gewartet hatte, entgegennehmen durfte.

Möchtet ihr eine Review zum Onlineshop? & möchtet ihr meine neue Bomberjacke sehen?

Freitag, 19. Februar 2016

Hoch die Hände - Wochenende!

Hallo Mädels! Endlich Wochenende! Habt ihr etwas schönes geplant für die kommenden drei Tage? Ich werde heute Mittag mit meiner süßen Diana in meine Lieblingssalatbar in der Frankfurter Innenstadt gehen und freue mich schon total darauf! Anschließend habe ich abends noch eine Verabredung in einer Shishabar. & morgen möchte ich meine Omi besuchen und im Anschluss zu meinem Freund fahren. Ich will ihm -endlich- ein kleines Valentinstagspräsent überreichen. Leider konnten wir uns letzten Sonntag nicht sehen und den Tag nicht gemeinsam verbringen. Daher wird dies am Samstag ausgiebig nachgeholt.

Ich weiß, dass viele den 14.02. als einen absoluten Kommerztag abstempeln. & auch ich bin der Meinung dass man ebenso auch an den restlichen 364 Tagen im Jahr die Gelegenheit nutzen kann und sollte, um seinem Partner und seinen Liebsten zu zeigen, wie wichtig sie einem sind. Dennoch wissen wir Mädels doch nur zu genau, dass das männliche Geschlecht gerne auch einfach mal vergisst, dass die ein oder andere Frau sich über ein kleines bisschen mehr Romantik freuen würde. & all die Werbung und das ganze Tralala drumherum erinnert die Herren an diesem Tag nun mal ganz besonders daran, was sich viele Mädels ab und zu mal von ihnen wünschen würden - & sei es nur ein kleiner Strauß Blumen oder ein romantisches Dinner. Zudem zelebrieren wir in der heutigen Zeit so viel. Es gibt den "Tag der Mathematik", den "Tag der Putzfrau", den "internationalen Tag des Hasen" - Warum also nicht auch einen Tag für die Liebendenen unter uns? :p  

Also wie ihr seht, ich habe für dieses Wochenende einiges geplant.

 
Welche Unternehmungen habt ihr am 14. gemacht? & hat der ein oder andere von euch ein süßes Valentinstagsgeschenk erhalten? Verratet es mir! (:

Mittwoch, 17. Februar 2016

Meine Bräunungsroutine

Hallo meine Lieben! Heute möchte ich euch - endlich - meine Bräunungsroutine verraten und würde mich ebenso freuen, wenn ihr mir eure Tipps und Produkte zu dem Thema mitteilen würdet! Vorab möchte ich noch erwähnen, dass ich im Winter/Herbst lediglich mein Gesicht, Arme und Brustbereich bräune und den restlichen Körper komplett ausspare.

1. Schritt - Peelen
Der erste Schritt beinhaltet die "Peelingphase" und ist, wie ich persönlich finde, der wichtigste Faktor und ausschlaggebend dafür, wie euer Ergebnis am Ende ausschaut! Mit Hilfe diverser
Peelingprodukte werden alte Hautschüppchen entfernt. Eine glatte und schuppenfreie Hautoberfläche ist eine perfekte Basis für eine erfolgreiche Bräunungsanwendung. Umso gründlicher ihr euer Gesicht und den Körper peelt, desto schöner und ebenmäßiger wird eure Bräune schlussendlich auch sein.

Zum Peelen des Körpers könnt ihr wahlweise einen Peelinghandschuhe oder aber auch diverse Peelinglotions verwenden. Die Lotions dürfen hierbei auch gerne etwas grobkörniger sein. Zum Peelen des Gesichtes, welches schonender behandelt werden sollte, empfehle ich handliche Peelingpads. Alle Produkte werdet ihr im Drogeriesortiment für wenig Geld finden.


Es empfiehlt sich die ganze Prozedur einen Tag vor der eigentlichen Bräununganwendung durchführen, um eurer gereizten Haut ein wenig Erholung zu gönnen. Generell solltet ihr beim Peelen darauf achten, mit wenig Widerstand zu arbeiten und eure Haut pflegsam zu behandeln! Zu häufiges Peelen stresst die Haut und trocknet sie wesentlich schneller aus. Daher solltet ihr eurer Haut eine ausreichende Feuchtigkeitslotion nach der Peelingphase nicht verwehren.

2. Schritt - Bräunen
Die erste "Bräunungsphase" führe ich generell am Wochenende durch. Für dieses "Spektakel" nehme ich mir immer etwas mehr Zeit und das solltet ihr auch tun! Wichtige Termine, Sport, Make-up - alles Dinge, die ich an diesem Tag absolut weglasse. Ein zu hektisches und schnelles Eincremen, aber auch Kosmetik, Schwitzen, ständiges Um- & Ausziehen, sowie viel Kontakt zwischen eingecremten Körper und Gegenständen beeinflusst das Ergebnis negativ.

Ich habe bereits einige Bräunungsprodukte verschiedener Hersteller (u.a. Bräunungstücher, -cremes, -gels und die bekannte Bränunggsdusche) getestet. Derzeit verwende ich ein Bränungsgel von "L'Oreal", welches ihr bei Douglas kaufen könnt.


Beim Eincremen solltet ihr darauf achten, dass das Produkt gleichmäßig und zügig aufgetragen wird. Da es sich bei meinem Produkt um eine gelartige und somit farblose Substanz handelt, lässt sich leider mehr schlecht als recht erahnen, an welchen Stellen bereits eingecremt wurde. Der Geruch des Produktes ist ein wenig streng, allerdings stört er mich persönlich nicht.

Ich beginne mit dem Auftragen des Gels zunächst im Gesicht und arbeite mich stetig Richtung Hals, Brustbereich und anschließend an den Ober- und Unterarmen entlang. Im Gesicht verwende ich immer ein kleines bisschen weniger Selbstbräuner, da ich das Gefühl habe, dass das Produkt vor allem hier sehr stark wirkt. Die Augenpartie, sowie Augenbrauen spare ich aus - die Lippenpartie allerdings nicht! Häufig wird der Übergang zwischen Gesicht und Hals nicht sauber eingecremt oder aber die Ohren werden komplett vernachlässigt. Auf diese "Kleinigkeiten" solltet ihr jedoch besonders achten.
 
Besonders tricky sind trockene Stellen, wie bspw. Ellenbogen. Um hier ein ungleichmäßiges Ergebnis zu vermeiden, creme ich diese vorab ein wenig mit fettender Nivea ein. Die Bräunungslotion trage ich hier nur außen um die Ellenbogen herum auf, da sich diese ansonsten unschön in den Fältchen absetzt.

Ebenso schwierig ist die Partie unter und um die Achseln herum, sowie die Hände. Ich muss zugeben, dass auch mir das Ergebnis in diesen Bereichen nicht immer sauber gelingt. Um Flecken zu vermeiden, verwende ich das Bräunungsgel hier nur in Maßen und versuche den Übergang zwischen Arm und Hand fließend verlaufen zu lassen.

Zum Auftragen des Gels verwende ich weder einen Schwamm, noch Handschuhe. In dieser Hinsicht muss aber einfach jeder für sich selbst wissen, mit welcher Methode er das Gel oder die Creme am besten auftragen kann. Für mich persönlich habe ich keinerlei negative Erfahrungen gemacht hierbei mit den Händen zu arbeiten. Am Ende wasche ich meine Handflächen gründlich mit Seife, während ich versuche die Handrücken mit ein wenig des Gels bedeckt zu lassen.

Innerhalb weniger Stunden bemerke ich bereits einen minimalen Bräunungseffekt, der am nächsten Tag wesentlich stärker ausgeprägt ist. In den ersten 1-2 Stunden versuche ich den Kontakt mit Gegenständen und Kleidung zu meiden und trage daher auch lediglich ein Tube-Top, welches ich nach einer Weile in ein altes lockeres Shirt umtausche.

Links Arm - Rechts Bein

Die Peeling- und Bräungsphase wiederhole ich, sollte die Zeit es zulassen, ca. alle 3 Tage oder eben je nach Bedarf. Allerdings wende ich das Peeling nun wesentlich sanfter an, um nicht die bereits vorhandene Bräune zu entfernen. Sollten einmal Flecken auftauchen, versuche ich auch diese mit Peelen zu entfernen oder weitestgehend zu mildern.

Um Missverständnis oder Enttäuschungen entgegenzuwirken, möchte ich nochmal betonen, dass je nach Beschaffenheit und Reaktion der Haut, sowie natürliche Hautfarbe und Gründlichkeit der Anwendung das Ergebnis eben auch unterschiedlich ausfallen kann. Eventuell wird einigen das Produkt nicht zusagen, anderen wiederum sehr. Mit diesem Artikel möchte ich in erster Linie nicht das Produkt anpreisen, sondern vielmehr die Technik, die ich anwende.

Ich persönlich würde super gerne einmal die Produkte "St. Tropez" und "St. Moritz" testen. Vielleicht kann mir diesbezüglich bereits einer von euch eine kurze Review geben?


Liebe Grüße und bis zum nächsten Artikel!


Donnerstag, 11. Februar 2016

Musical-Wochenende

Halli Hallo Mädels! Ich weiß, der ein oder andere wartet bereits ganz gespannt auf meinen Artikel bezüglich meiner Bräunungsroutine. Mir fehlt noch das ein oder andere schöne Foto für den Artikel. Aber dann wird er auch bald online kommen - versprochen!

Am Wochenende werde ich mit meiner Cousine nach Stuttgart fahren, da wir unseren Cousin dort besuchen und gleichzeitig uns auch das Musical "Tarzan" anschauen möchten. Ich bin schon ganz gespannt, wie das Musical sein wird. Für mich persönlich wird es tatsächlich eine Musical-Premiere sein, da ich bislang noch keines gesehen habe. Wie ich gehört habe, soll "Tarzan" auch noch dieses Jahr auslaufen, sprich, falls das tatsächlich der Fall sein sollte, schnappt euch jemanden und fahrt nach Stuttgart! Natürlich kann ich zu diesem Zeitpunkt noch kein aussagekräftiges Statement zum Musical abgeben. Aber die Tatsache, dass die Vorstellung seit Jahren mehrmals die Woche läuft, ist schon mal ein sehr gutes Pro-Argument, nicht wahr?! Wenn ihr möchtet, verrate ich euch auch gerne, wie ich persönlich das Musical empfunden habe.

& zum Abschluss dieses Artikels möchte ich euch noch gerne meinen neuen Pullover von "Primark" vorstellen. Vermutlich wird es auch für's erste mein letzter Pullover-Kauf sein für diese Saison, da ich bereits total im "Spring-Fieber" bin.

Den Pullover gab es unter anderem auch noch in einem schönen Schneeweißton. Bei H&M habe ich ein ganz ähnliches Modell gesehen, wofür ihr allerdings, sollte meine Erinnerung mich nicht belügen, das doppelte hättet bezahlen müssen.

Puderfarbener Pullover, Primark, ca. 13€
Wart ihr bereits in Musical-Vorstellungen? Welches könnt ihr mir als nächstes empfehlen?

Dienstag, 9. Februar 2016

Entweder/Oder-TAG

Hallo Mädels! Heute gibt es den Entweder/Oder-TAG auf meinem Blog zu lesen. Am Ende des Artikels habe ich auch noch drei süße Mäuse nominiert mit der Bitte den TAG ebenfalls mitzumachen. Natürlich kann aber jeder gerne mitmachen, der Lust und Zeit hat. Lasst mir hier per Kommentar dann einfach den Link zum Artikel da. Ich schaue dann auch gerne vorbei!

Fanta oder Cola?
Weder noch. Ich bin ein absoluter Smoothie und Säfte-Fan! Ich könnte literweise Trauben-, Orangen-, Maracuja- oder andere Saftsorten und -mischungen in mich hineinkippen. Leider - denn wirklich gesund ist das auch nicht.

McDonalds oder Burger King?
Ich bevorzuge definitiv McDonalds. Allerdings kommt es eher selten vor, dass ich mir meine Mahlzeit dort hole.

Nike oder Adidas?
Ich gehöre dem Team-Nike an. Ich besitze zahlreiche Schuhe der Marke und liebe die vielen verschiedenen Modelle und Limited Editions :)

PC oder Laptop?
Ich besitze tatsächlich erst seit wenigen Monaten einen Laptop, aber habe relativ schnell die vielen Vorteile gegenüber eines PCs bemerkt.

Blogspot oder YouTube?
Natürlich bin ich ein Blogspot-Fan. Ich schaue regelmäßig bei meinen Mädels nach, ob es neue Blogeinträge gibt. Genauso oft schaue ich mir in meiner Freizeit aber auch sehr gerne YouTube-Videos an. Ich hätte super gerne einen eigenen Kanal. Mal schauen, was die Zeit bringt.

Kleid oder Hose?
Im Sommer darf es gerne auch mal ein hübsches Kleid sein. Allerdings fühle ich mich in Hosen um einiges wohler. Für meinen Thailand-Trip werden aber sicherlich einige Röcke und Kleider in meinem Koffer landen.

Solarium oder Selbstbräuner?
In meinem ganzen Leben habe ich mich vielleicht 2 Mal unter ein Solarium gelegt. Ich bevorzuge meine Selbstbräuner-Routine. Die Selbstbräuner-Dusche finde ich auch ganz gut, ist allerdings auch nicht ganz kostengünstig.

Bar oder Club?
(Shisha-)Bar! Ich mag es lieber etwas gemütlicher mit einem Cocktail in der Hand und ein paar netten Menschen um mich herum, mit denen ich mich unterhalten kann. Es kommt nicht all zu oft vor, dass ich das Bedürfnis habe in einen Club zu gehen, obwohl mein Freund direkt einen um die Ecke hat (:

Strand oder Berge?
Nichts geht über Sonne, Strand und Meer. Berge, Skihütte & all das - damit kann man mich tatsächlich jagen. Das ist echt gaar nichts für mich.

Schwimmbad oder See?
Man glaubt es kaum, aber - ich bin äußerst selten an einem See und noch viel seltener in einem Schwimmbad anzutreffen. Ich fühle mich so halbnackt im Bikini einfach suuper unwohl. Meine Wahl würde am ehesten zum See tendieren.

Hund oder Katze?
Ich bin ein absoluter "Hunde-Mensch" und möchte mir später auch unbedingt einen zulegen.

Bikini oder Badeanzug?
Sowohl im Bikini als auch im Badeanzug fühle ich mich überhaupt nicht wohl. Nach Thailand werde ich jedoch einen Bikini und einen Monokini mitnehmen.

Heels oder Sneakers?
Beides ist zahlreich in meinem Schuhschrank vorhanden. Allerdings tendiere ich viel öfters zur flachen und gemütlichere Variante! :)


Ich tagge folgende Mäuse:



Montag, 8. Februar 2016

Helau!

Hallo meine Lieben! Ich hoffe es geht euch gut und ihr habt das ("Faschings")-Wochenende gut überstanden. Sicherlich werden einige von euch das Wochenende verkleidet auf Maskenbällen und Karnevalsumzügen verbracht haben. Auch ich war am Freitag mit Freunden auf einer sehr großen Faschingsparty in Frankfurt, die jährlich in den Räumen der Universität stattfindet und sich "Quartier Latin" nennt. Mein Kostüm war relativ unspektakulär und leider sind auch keine vernünftigen Fotos an diesem Abend entstanden, die ich euch nur zu gerne gezeigt hätte. Ich hatte mich für ein Kleid in Marineoptik entschieden, mein Freund wiederum sah richtig cool aus in seiner FBI-Montur. Der Rest unserer Gruppe hatte sich lustigerweise für Verbrecher- und Polizeikostüme entschieden, als hätten sie sich abgesprochen haha

Leider kann ich überhaupt nicht verstehen, warum Fasching ausgerechnet in den Winter gelegt wurde. Im Sommer würde dieses Fest doch so viel mehr Spaß machen. Ich für meinen Teil habe mir echt einen abgefroren auf dem Weg zur Party. & bei dem Anblick vieler halbnackter Hausmädchen, Cleopatras und Catwomen wurde mir auch nicht wirklich wärmer. Mich würde es total interessieren, für welche Kostüme ihr euch entschieden habt?! Meine Freundin möchte nächstes Jahr unbedingt als Sailor Moon-Gruppe auftreten. Ich würde dann definitiv als "Chibiusa" gehen! Wer von euch war damals auch ein Sailor Moon-Fan? :D


Übrigens, ich habe meine Prüfung zur Wirtschaftsfachwirtin erfolgreich bestanden und bin super happy darüber! Endlich eine Last weniger. Obwohl ich zugeben muss, dass ich sehr gerne zur Schule gegangen bin und meine Klasse auch ein kleines bisschen vermissen werde.


Wie habt ihr das Wochenende verbracht? Habt ihr auch Fasching gefeiert? & für welche Kostüme habt ihr euch dieses Jahr entschieden? 

Dienstag, 2. Februar 2016

Meine Frühlings Must-Haves 2016

Hallo meine Lieben!   Heute möchte ich euch gerne meine absoluten Must-Haves für den kommenden Frühling präsentieren. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir per Kommentar verraten würdet, welche Produkte und Kleinungsstücke eure persönlichen Must-Haves sind!

1. Ich bin seit Kurzem total vernarrt in Maxiröcke aus Tüll und Chiffon. & bin ständig auf der Suche nach schönen Exemplaren, die ich gerne mit in meinen Thailand Urlaub nehmen möchte, denn dort kann ich sie im März bereits tragen und muss nicht bis zum Sommer warten. Man glaubt es kaum, aber auch mit Lederjacke und Turnschuhen können solche Röcke richtig cool und lässig aussehen! Schöne Modelle findet ihr bereits bei Shein.com, Oasap.com und Asos.de.

Bilder von Oasap.com & Asos.de

2. Natürlich darf für meinen Asia Trip euch eine coole, moderne Sonnebrille nicht fehlen. Im Internet bin ich auf tolle Modelle gestoßen, die ich so in den Läden tatsächlich noch nie gefunden habe. Wie findet ihr meine auserwählten Stücke?

3. "Lace Up"-Heels sind derzeit in aller Munde und auch ich finde sie atemberaubend schön und sexy zugleich! Vor allem Modelle mit vielen Schnürrungen und Cut Outs sind ein absoluter Blickfang und lassen dich zum Mittelpunkt jeder Party werden! Das Modell, welches ihr auf dem Bild seht, ist von Lulus.com und ist auch in den kleinsten Größen erhältlich!

Bild von Lulus.com

4. Ebenso dürfen diesen Frühling Schnürrungen, Riemchen und Bänder an BH und Slip nicht fehlen, Mädels! Ich liebe die vielen raffinierten Modelle, die es derzeit zahlreich in allen mögichen (Online)-Shops zu kaufen gibt und sehr an Dessous erinnern. Unter Tops und transparenten Blusen sehen solche sexy "Teile" einfach mega aus!

Bild von Asos.de

Wie gefallen euch meine Favorites? Besitzt ihr bereits eines dieser Stücke? (:


Montag, 1. Februar 2016

Meine Prüfung steht bevor!

Hallo alle zusammen! Ich hoffe es geht euch gut und ihr hattet alle ein schönes und entspanntes Wochenende. Vermutlich werden einige von euch den Grund für meine Blog-Abstinenz erahnt haben. Morgen steht mir der große der Tag Entscheidung bevor. Es wird sich entscheiden, ob ich endlich den Titel "Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin" tragen darf. Ich freue mich dieses Kapitel dann erst einmal abgeschlossen zu haben.


Ich habe bereits ganz viele schöne Blog-Ideen für euch gesammelt. Unter anderem möchte ich gerne einen Artikel über meine "Bräunungsroutine" schreiben. Ein weiterer Gedanke wäre ein Artikel mit meinen "Frühlings-Must-Haves 2016". & ich habe einen Online-Shop aus dem Ausland getestet, worüber ich auch gerne ein wenig berichten und euch meine Erfahrung mitteilen möchte. Zusätzlich sollen noch einige Reviews über "Highend"-Produkte folgen. Also seid gespannt... (:

Hier schon einmal ein kleines "Sneak Peak" meiner Bräunungsroutine für euch - ganz ohne Sonne & Soli! :)
Fühlt euch geknutscht!
Habt ihr weitere Artikelwünsche?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...