Montag, 29. September 2014

Me 'n my MAC - Serie #1

Halli Hallo meine Lieben! Heute fange ich endlich nach gefühlten 100 Jahren mit meiner MAC-Serie an. In dieser Serie möchte ich jede Woche einen Lippenstift der Kosmetikmarke "MAC" aus meiner geliebten, kleinen Sammlung vorstellen. Ich kann euch vorab schon einmal verraten, es werden nicht nur Lieblinge, sondern auch Fehlkäufe vorgestellt werden!

Heute werde ich mit genau so einem "Problemkind" meine Serie starten. Es handelt sich hierbei um den allseits bekannten, nudefarbenen Lippenstift "Myth".

Kurze Beschreibung "Myth" ist ein schönes, helles Nude mit einem warmen peachigen Unterton. Der Lippenstift stammt aus der "Satin"-Reihe und hinterlässt daher ein relativ mattes und cremiges Finish auf den Lippen. Was es genau mit den verschiedenen Finishes auf sich hat, könnt ihr euch ganz grob noch einmal hier nachlesen. 

Farbabgabe Diesen Punkt erfüllt das Produkt definitiv zu meiner vollsten Zufriedenheit! Leider ist dies auch die einzige Kategorie, in der mich "Myth" von sich überzeugen konnte. Die Farbabgabe ist bei nudefarbenen Lippenstiften oftmals miserable, einfach viel zu sheer. MAC's "Myth" holt in dieser Kategorie jedoch die volle Punktzahl, da seine Farbabgabe sehr schön intensiv und cremig ist!

Tragekomfort Leider, leider gibt es meinerseits bei der Kategorie "Tragekomfort" einiges zu meckern. "Myth" trocknet meine Lippen einfach super schnell aus - gefühlt innerhalb von Minuten! Trotz bester Lippenpflege und gepeelten Lippen lässt sich der Tragekomfort einfach nicht verbessern. Die Farbe setzt sich nach einiger Zeit unschön in den Lippenfältchen ab und betont trockene Stellen sehr stark. Ich finde das Produkt einfach super schwer zu handhaben und trage ihn daher auch leider nur sehr selten.

Die Farbe ist in real etwas heller!
Haltbarkeit Aufrund der oben genannten Problematiken beim Tragekomfort, ist die Haltbarkeit dementsprechend schlecht. Wenn ich "Myth" nach längerer Zeit mal wieder herauskrame, auf meine Lippen auftrage und ihm somit nochmals die Chance geben möchte mich dieses mal von sich zu überzeugen, werde ich leider dennoch immer wieder auf's Neue enttäuscht. Ich muss wirklich jede halbe Stunde zum Spiegel greifen und mein Lippen-Make-up kontrollieren und nachschminken. Das nervt wirklich ungemein!

Fazit MAC's "Myth" hat mich einfach zu viele Male enttäuscht, mir zu viele Abende die Nerven geraubt. Jedes mal habe ich mich tierisch darüber aufgeregt, dass meine Wahl schon wieder auf diesen Lippenstift gefallen ist. Meistens habe ich am gleichen Abend noch zu einem anderen Lippenprodukt gewechselt. Echt schade - auch um's Geld!

Wie findet ihr meinen ersten Artikel dieser Serie? Interessieren euch meine anderen MAC Lippenstifte? & besitzt ihr vielleicht auch MAC's "Myth"? Wie ist eure Meinung zu dem Produkt? :)

Sonntag, 28. September 2014

Fell, Federn, Plüsch.. Ich brauche euren Rat!

LAAAAAADYS! Alles klar bei euch? Mir geht es heute einfach spitze! Wollt ihr wissen warum? Nun, gestern Nachmittag hat meine Mami mich mit einer ganzen Klamottenladung überrascht! Sie hat mir einige Jacken, eine Bluse und eine süße Weste mitgebacht und ich solle mal schauen, was mir gefällt und ich behalten möchte. Wahnsinn, oder? Meine Mami hatte auch die Idee, dass ich euch, meine Leser, hierbei um Rat fragen könnte.. :)

Vorhin habe ich mir also besagte Klamotten geschnappt, anprobiert, Outfits zusammengestellt und für euch abfotografiert.

Ich kann mich leider so gar nicht entscheiden, was ich behalten soll und was nicht. Jedes Teil hat das gewisse Etwas und sieht richtig kombiniert mega aus, wie ich finde! Wie sagte meine süße Selin so schön "Deine Mom hat richtig Stil!" :)

Ich kann mir vorstellen, dass nicht jedermann Felljacken und Plüschwesten mag, aber wie ich immer so schön sage: Muss ja auch nicht jedem gefallen! (:

Hier seht ihr eine plüschige Felljacke, die aufgrund ihrer Länge beinahe schon als Fellmantel durchgehen könnte. Sie schimmert, was man leider an der echt mega schlechten Kameraqualität (Yup, I'm guilty! Sorry!) nicht erkennen kann, leicht lila-grau. Das Fell erinnert sehr an Federn und ist kuschelig weich.


Als nächstes seht ihr nun eine mega kuschel-puschel weiche babyrosafarbene Weste. Für die einen mag es purer Kitsch in Zuckerwatten-Optik sein, für mich ist es eine total niedlich verspielte und mädchenhafte Weste mit süßen Spitzendetails :)


Nun kommen wir zu einer Jacke aus Lederimitat in angesagter Wasserfall-Optik (weiter, locker fallender Kragen). Die khakifarbene Jacke sieht, anders als erwartet, auch im geschlossenen Zustand echt hammer aus! (:

Wo findet man bitte so eine schöne und ausgefallene plüschige Felljacke? & dann auch noch in so einem hübschen Altroseton.. Meistens sieht man solche "High Fashion"-Teile auf dem Laufsteg oder an Frauen, wie Rita Ora, Rihanna, Liliana Matthäus oder Miley Cyrus. Oder aber auch an ganz "normalen" selbstbewussten Frauen auf der Straße.


& zu guter Letzt eine grüne Bluse. Sie endet direkt an meiner Taille und lässt bei der ein oder anderen Bewegung auch ein wenig Haut hervorblitzen hihi


& nun seid ihr gefragt! Welche Teile gefallen euch, welche weniger? Was glaubt ihr passt zu mir und sollte ich definitiv behalten? :)

PS. Die Outfits, die ich heute mit den süßen Teilen zusammengestellt habe, kommen die nächsten Tagen nach und nach online! :)
 

Samstag, 27. September 2014

Zweckentfremdet! Was Lidschatten alles kann..

Einen schönen Samstag wünsche ich euch allen! (: Ich habe heute mal einen etwas anderen Artikel für euch.. Bin gespannt wie euer Feedback bezüglich dazu ist! hihi

& zwar bin ich schon seit einigen Wochen auf der Suche nach einem schönen dunklen Lippenstift. Ich finde dunkle Rot- und Pflaumentöne sehr geeignet für den Herbst und wollte daher meine Lippenstiftsammlung um solch ein Exemplar erweitern. Leider habe ich bislang keinen Lippenstift gefunden, dessen Farbton mir zu 100% zugesagt hat. Vielleicht habt ihr eine schöne Empfehlung? Umso dunkler, desto lieber ist es mir! :)

Nun, gestern Abend saß ich an meinem Schminktisch und starrte meine Lidschattenpalette an. "Mensch Mädel, du hast soo viele Lidschatten und verwendest dennoch immer nur den einen", dachte ich mir. Ich betone einfach lieber meine Lippen, anstatt meine Augen. Daher kaufe ich mir auch schon seit Jahren keine weiteren Lidschattenpaletten oder einzelne Lidschatten mehr.

Da fiel mir plötzlich ein dunkler lilafarbener Ton in meiner Palette auf und gleichzeitig kam mir wie ein Geistesblitz die Idee. Lidschatten könnte man doch eigentlich auch genauso gut auf den Lippen auftragen, oder? Gesagt, getan. & Leute, es sieht wirklich toll aus, fühlt sich, anders als erwartet, angenehm auf den Lippen an und erlaubt es unglaublich kreativ sein zu können, da man bspw. mit ein wenig Übung Ombre-Looks kreieren und die Farben je nach Wunsch mischen kann. Zudem ist die Möglichkeit gegeben mal andere, Lippen-untypische-Farben, wie Blau, Schwarz, etc. auszuprobieren, die es nur selten in den Sortimenten der Hersteller gibt.

Heute habe ich das ganze nochmal mit einem roten Lidschatten getestet und Fotos für euch gemacht. Mir gefällt das Ergebnis und sicherlich würde keiner auf die Idee kommen, ich hätte ein Produkt, das eigentlich für die Augen gedacht ist, auf meine Lippen aufgetragen.


Bislang habe ich das ganze nur mit pudrigen, trockenen Lidschatten getestet. Hierbei müsst ihr auf eure Lippen zuvor unbedingt eine Lippenpflege auftragen, damit der Lidschatten sich anschließend mit einem Pinsel schön verteilen lässt und eure Lippen nicht austrocknet.

& was sagt ihr? Würdet ihr das ganze auch mal ausprobieren oder eher nicht? (:

Freitag, 26. September 2014

Sexy Herbst-Outfit Inspiration

Hallo Mädels! (: Wahnsinn.. Ich erinnere mich noch ziemlich gut daran, wie ich vor nicht all zu langer Zeit fleißig Sommer-Hauls, über meinen Geburtstag im Juli und über meine Lieblingssommerfrisur gebloggt habe. & jetzt? Jetzt habe ich doch tatsächlich ein Herbst-Outfit für euch zusammengestellt. Mensch, wie schnell die Zeit doch vergeht.

Es ist schon eine ganze Weile her, da habe ich dieses Foto im Internet entdeckt. Darauf zu sehen ist eine wunderschöne Frau, die von Kopf bis Fuß wirklich super schön durchgestylt ausschaut. Ich bin total verliebt in dieses Outfit!

Selten sind mir zu einem Outfit so viele positive Attribute eingefallen, wie zu diesem hier - sexy, auffällig, herbstlich, gestylt, feminin, geschmackvoll, gewagt, selbstbewusst.

Durch den bordeauxroten Pullover wirkt das Outfit erst einmal sehr herbstlich. Aber in Kombination mit dem auffälligen Lackrock schaut das ganze einfach mega sexy aus - trotz Pullover! Auch von der Wahl des Schuhwerks bin ich total begeistert! Jeder andere hätte vermutlich Pumps oder Stilettos zu diesem Outfit gewählt - ihre Wahl finde ich um einiges durchdachter und stylisher!

Wie ihr seht, ich komme gar nicht mehr aus dem Schwärmen raus!

Ich habe euch das Outfit einmal mit Kleidungsstücken von Gina Tricot und Asos nachgestellt. Ich weiß, Lack- & Lederröcke und weiße Heels sind nicht jedermanns Sache. Muss es ja aber auch gar nicht! Vielleicht gefällt dem einen unter euch nur der Pullover oder eben nur die Kette. Oder aber ich habe manch einen unter euch ein wenig dazu inspiriert diesen Herbst in Sachen Mode etwas mutiger zu werden (:





Tasche







Gefallen euch solche Artikel oder eher nicht? Wie findet ihr das Outfit? :)

Mittwoch, 24. September 2014

Eat Clean & Train Dirty #2:


Für nur 1,99€ bei "Edeka"
Hallo Mädels! & hiermit auch noch einmal ein Herzliches Willkommen an meine neuen Leser!  Dieses Mal habe ich wieder einen Artikel für euch zu meiner "Eat Clean & Train Dirty"-Reihe! Ich bin eigentlich nicht eine von den Bloggerinnen, die jede Woche Artikel über ihre Ernährung und ihre die täglichen Mahlzeiten verfasst. Aber heute möchte ich euch sehr gerne ein Produkt zeigen, dem ich förmlich verfallen bin! hihi

Ich liebe Müsli. Ganz egal, ob mit frischem Obst oder mit Schokolade, ob mit Milch oder Joghurt. Müsli ist für mich eine tolle und abwechslungsreiche Alternative zu Brot & Brötchen am Morgen. Wobei ich ehrlich zugeben muss, dass Müsli auch ab und zu als Ersatz für eine warme Mahlzeit bei mir einspringt. Manchmal habe ich mittags einfach viel lieber Lust auf etwas frisches und fruchtiges. Kennt das jemand von euch? :)
 
Das "Knusper Müsli" von "Edeka" gibt es in verschiedenen Sorten. Aber vor allem die "Himbeer White Choc"-Version ist SO super mega lecker, dass ich innerhalb von kurzer Zeit zwei ganze Packungen geleert habe. Das Müsli enthält Knusper-Crunchies, Himbeeren und weiße Schokoladenröllchen. Gerne mische ich noch frisches Obst, wie bspw. Pfirsiche und Bananen dazu.

Natürlich ist dieses Müsli jetzt nicht das "top-healthy" Frühstück schlechthin, aber es schmeckt soo unglaublich lecker und ist sicherlich gesünder als ein Nutella-Brot! :)


Mhmmm.. So lässt es sich definitiv super in den Tag starten!

Was kommt bei euch zum Frühstück auf den Teller? :)

Dienstag, 23. September 2014

Aller Anfang ist schwer!

Meine Lieben! Vielen, vielen Dank für die zahlreichen und sehr, sehr süßen Kommentare, die ihr mir unter meinem letzten Artikel geschrieben habt! Ich habe mir -selbstverstädlich- jeden einzelnen Kommentar durchgelesen, mich sehr darüber gefreut und mir auch Gedanken über eure Ideen und Ratschläge gemacht. Danke! :)

Es motiviert wirklich unheimlich, wenn man so viel Resonanz, ganz egal ob positive oder auch mal kritische, für seine Artikel bekommt. Daher kann ich nur noch einmal darauf aufmerksam machen: Wenn ihr einen Blog und dessen Besitzer/in wirklich gerne habt bzw. einen bestimmten Artikel toll findet, dann lasst es die Person wissen. Ein Kommentar ist schnell mal geschrieben und keine große Arbeit. Ein kleiner Kommentar kann so viel bei seinem Empfänger bewirken. Denn leider bekomme ich immer wieder mit, wie Blogger/innen ihren Blog aufgeben, weil sie einfach kein Feedback von den Lesern erhalten. Seitenaufrufe allein machen einen Blogger nun mal nicht glücklich. Kommentare, gerne auch mal mit Artikelwünschen oder Verbesserungsvorschlägen und natürlich eine steigende Leseranzahl sind es, die einen Blogger motivieren am Ball zu bleiben.

Ich habe euch ja erzählt, meine Leseliste schwindet allmählich. & darunter waren wirklich schöne Blogs, die meiner Meinung nach definitiv zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben. Schade!

Vor allem Neulinge sollten nicht zu schnell "die Flinte ins Korn" werfen. Aller Anfang ist schwer! Macht auf euch aufmerksam, schreibt über Themen, die euch selbst interessieren und geht auf Fragen und Kommentare eurer Leser ein. Das sind drei Punkte, die meiner Meinung zu einem "erfolgreichen" Blog verhelfen. Vor allem aber ist es der Spaßfaktor, der an oberster Stelle stehen sollte! Sowohl für den Blogger, als auch für die Leser!

Hier, hier & hier findet ihr weitere Tipps zum Bloggen! (:

Wer von euch Bloggern spielte bereits einmal mit dem Gedanken seinen Blog aufgrund von zu wenig Feedback, zu wenig Lesern und Seitenaufrufen, etc. aufzugeben? Welche Tipps habt ihr an Blogger-Neulinge?

Freitag, 19. September 2014

Ich werde allmählich dunkelhaarig..

Hey ihr Süßen! :)  Ja, ihr lest richtig. Meine hellblonde Mähne wird von Zeit zu Zeit immer dunkler. Das liegt ganz einfach daran, dass ich meinen Ansatz seit vielen Monaten nicht mehr nachblondiert habe und es wohl oder übel auch in den nächsten Wochen nicht dazu kommen wird.

Von Natur aus bin ich eine waschechte Blondine! Allerdings wurde ich nicht mit schönen, hellblonden Haaren gesegnet, sondern bekam das unschöne, nichtssagende Dunkelblond ab. Nun gut, ich will mich mal nicht beschweren, denn das Glück lange Haare zu haben, die super schnell wachsen, habe ich einfach schon immer! Thanks God! (:

Alle Blondierten unter uns wissen sicherlich, wie anstrengend es ist sein blondes Haar gesund und gepflegt aussehen zu lassen. Noch anstrengender und zeitintensiver ist es, das Haar nicht nur optisch, sondern auch in der Tiefe, sprich die Struktur, zu pflegen.

Das ständige nachblondieren des Ansatzes, das schnelle Austrocknen der Haare, der fiese Gelbstich, der lästige Spliss &&&. Es ist schon nicht einfach eine Blondine zu sein. Natürlich haben auch Mädels mit dunkleren Haaren mit Spliss und anderen "Haarproblemen" zu kämpfen. Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass die Farbe "Blond" einfach ein wenig "anstrengender" ist als manch andere Haarfarben.

Ob man einen herauswachsenden und sofort ins Auge fallenden Haaransatz nun schön findet oder nicht, dass mag wohl Geschmackssache sein. Ich habe mich nun aber dazu entschlossen, dem Ansatz nicht mehr wie gewohnt den Kampf anzusagen! Meine Haare brauchen einfach mal ein "Time-Out"! Das jahrelange Blondieren hinterlässt seine Spuren. Mein Haar ist nach all den Jahren dünner und kraftloser geworden. Ich möchte meinem Haar den nächsten Friseurbesuch zwar nicht vollkommen ersparen, ihm aber ein wenig mehr Zeit geben sich von all den Strapazen zu erholen.

Los Mädels, nennt mir eure TOP Produkte für das Haar! Auf welche Produkte könnt ihr nicht mehr verzichten? Habt ihr ein besonderes Wundermittel, das die Haare zum Strahlen bringt? Kennt ihr ein Produkt, das dem Haar endlos Volumen verleiht oder ein Produkt, das euren Haaren besonders gut tut? Ich wills wirklich wissen! :)

& mal ehrlich, wie schlimm sieht mein herausgewachsener Haaransatz aus? Sieht es sehr nach "Oh Shit" aus? haha

Donnerstag, 18. September 2014

Outfit: Cozy Pullover meets Leather Pants

Einen wunderschönen Guten Tag alle zusammen!  Ich habe heute einen Outfit-Artikel für euch! Ich komme langsam richtig auf den Geschmack euch mit solchen Artikeln zu "füttern" hihi (:

Das Outfit hatte ich am Samstagabend, während eines Kino- und Restaurantbesuches, an. Ich habe mich sehr wohl in meiner Outfit-Kombi gefühlt und habe total Lust es in nächster Zeit noch einmal genau so zu tragen. Lederhosen werten ein gesamtes Outfit auf und sind eine tolle (sexy) Alternative zur recht langweilgen und gewöhnlichen Blue Jeans, wie ich finde. Insgesamt ist das Outfit farblich gesehen doch ziemlich schlicht gehalten. Einzig und allein mein kuschelweicher, rosafarbener Pullover verabreicht dem Outfit einen kleinen Farbtupfen. Goldene Accessoires, sowie eine Fake Leder-Nietenbag runden das gesamte Outfit perfekt ab.

INFOS:
Pullover                            H&M [Mehr dazu hier]
Lederhose                        Gina Tricot
Nietenbag                         Primark
Heels                                Helén Billkrantz
Gold/schwarzer Gürtel      H&M
Creolen                            Primark


Wie findet ihr mein zusammengestelltes Outfit?

Mittwoch, 17. September 2014

Outfit: Destroyed Elegance

Hallo meine Lieben! Im gestrigen Artikel hatte ich bereits angekündigt, dass es einen Outfit-Artikel mit meiner destroyed Jeans geben wird! :)

Meine alte, helle Jeans musste dran glauben und wurde mithilfe von Schere und ein wenig Kreativität "umdesignt". Das Ergebnis gefällt mir eigentlich ganz gut - aber es geht auf jeden fall noch besser. Nur habe ich leider keine alten Hosen mehr hier rumfliegen, an denen ich mich wie wild hätte austoben können und an neue Exemplare traue ich mich meistens nicht mit einer Schere heran.

Zu meiner neuen, alten destroyed Jeans habe ich ein schwarzes Tanktop, sowie auffälligen Goldschmuck, eine große schwarze Nietentasche und Heels kombiniert.

Durch die goldfarbenen Details und die hohen Schuhe bekommt der doch recht einfache Look eine gewisse Eleganz, wie ich finde. Ich mag es total, verschiedene Stilrichtungen zu kombinieren bzw. Stilbrüche zu begehen.

INFOS:

Schwarzes Tanktop            H&M 
Destroyed Jeans                 No-Name Shop
Nietentasche                      Primark
Goldenes Armband            Sixx
Goldene Creolen                Primark
Schwarzes Armband          Geschenk
Heels                                 Helén Billkrantz




Habt ihr auch schon einmal eine alte Hose oder andere Kleidungsstücke "umdesignt"? Gefällt euch mein Outfit? Lasst mir doch ein Feedback da! :)

Dienstag, 16. September 2014

Wie war eigentlich dein Wochenende?

Halli Hallo meine lieben Mäuse! (:  Ich möchte die Kategorie "Lifestyle" auf meinem Blog nicht zu kurz kommen lassen. Daher erzähle ich euch heute ein wenig von meinem Wochenende! :)

Am Freitag war ich in der Frankfurter Innenstadt unterwegs und habe auch die ein oder andere schöne Herbstklamotte finden können! Gerne zeige ich euch in den nächsten Tagen in einem kleinen Haul meinen Einkauf! (: Den restlichen Abend habe ich dann im Fitnessstudio verbracht. Mein Fitnessstudio bietet freitagabends einen Zumbakurs an, den ich so oft wie ich kann auch besuche. Zumba macht mir noch immer sehr viel Spaß und ich kann es jedem, der gerne tanzt und ein wenig Sport machen möchte, nur empfehlen! Mein Zumbalehrer ist echt richtig cool drauf. Wenn er das Blacklight einschaltet und die Musik aufdreht, habe ich jedes Mal das Gefühl in einem Club zu sein haha

Am Samstag wurde noch einmal in einem großen Einkaufszentrum geshoppt. Dort fand ich dann unter anderem auch meinen heißgeliebten Kuschelpulli, den ich euch in meinem letzten Artikel vorgestellt habe hihi & am Abend schaute ich mir im Kino mit Freunden den Film "Erlöse uns von dem Bösen" an. Es handelt sich hierbei um einen Grusel-Action-Thriller. Der Gruselfaktor hätte allerdings noch ein wenig ausgeprägter sein können für meinen Geschmack. Auch die gesamte Story fand ich ein wenig zu abgehoben und unglaubwürdig. Aber nun gut - gefallen hat mir der Film an sich schon! Das lag vielleicht aber auch an dem Schauspieler Eric Bana, der seine Rolle wirklich 1A gespielt hat! (: Nach dem Film haben wir uns noch mexikanisches Essen reingezogen - Yummi!

Am Sonntag habe ich meine Hose, die ihr auf dem Bild seht, ein wenig mit der Schere "bearbeitet". Ich stehe total auf den Destroyed-Look. Möchtet ihr das Ergebnis sehen? Wenn genügend Kommentare zusammenkommen, dann stelle ich noch heute einen Outfit-Artikel mit meiner "neuen" Jeans online! :)

Montag, 15. September 2014

NEW IN Kuschelpulli ♥ [aka. Kuschelpulli-Lovestory]

Meine Lieben! Nun bin auch ich offizielle Kuschelpulli-Trägerin! Meinen wunder, wunder, wuuunderschönen leicht rosafarbenen, kuschel-knuddel weichen Pulli habe ich vergangenen Samstag bei H&M gekauft. Es war Schicksal! Ja nee, echt jetzt! Ich erzähle einfach mal..

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen Kuschelpulli & Lee 

An einem regnerischen Samstagmorgen.. Ok, nein quatsch. Wir wollen ja mal nicht übertreiben. Das Wetter war eigentlich ganz in Ordnung und ziemlich mild. Ich hatte sogar 'n olles Top an so mild war es! haha Ich schlenderte also geradewegs Richtung H&M mit dem festen Ziel vor Augen mir endlich die zerissene, schwarze Jeanshose, die ich zuvor in drei anderen H&M Shops (wer sagt eigentlich, dass alle Guten Dinge drei sind? Das ist gelogen!) nicht in meiner Größe finden konnte, zu schnappen. Aber war wohl nix. Gab's wieder nicht in meiner Größe. Ich werde nun entweder 5 Kilo ab- oder zunehmen, denn diese Größen scheinen häufiger bei H&M vertreten zu sein. Entweder ist, meine Hosengröße derzeit einfach totaaal beliebt, voll der Renner im Laden und daher immer SOFORT ausverkauft oder aber meine Größe ist sowas von selten, dass H&M sie gar nicht mehr produziert. Was meint ihr? hahaha

Auf jeden Fall landete ich am Ende mit dem ein oder anderen Oberteil in einer Umkleidekabine. Meine Güte, Mädels! Die Umkleide sah aus wie eine Abstellkammer. Schmuck, Hosen, Unterwäsche (unbenutzte wohlgemerkt - thanks God!), Pullover, Shirts.. Hilfee! Meine Vorgängerin hatte einfach alles liegen und stehen gelassen. Schlimm sah's aus! In dem Chaos durfte ich mich dann umziehen. Super und herzlichen Dank Mrs. Unbekannt.

Der Satz mit dem "Dank" war übrigens gar nicht mal all zu sehr ironisch gemeint! Denn - unter all den Kleidungsstücken, die mir Mrs. Unbekannt netterweise zurückgelassen hatte, war er! Er - DER Pulli schlechthin! Ich sah ihn an - er sah mich an (oder halt auch nicht). Er war ROSA, WEICH - ein KUSCHELPULLI! Ich zögerte keine Sekunde, suchte wie wild das Größenschild - eine S! & nun der Preis - 20€! Ich war im 7. Kuschelpulli-Himmel! :D

Also hiermit nochmals einen riieeesen mega fetten Dank an Mrs. Unbekannt und ihren Leichtsinn, so einen schönen Kuschelpulli einfach in so 'ner chaotischen Umkleide zurückzulassen!

PS. Scheiß' auf die olle Jeans - Ich habe 'nen Kuschelpulli!

- The End-

Habt ihr Lust auf eine kleine Outfit-Inspiration mit meinem neuen Pulli?

Sonntag, 14. September 2014

Outfit: Goin' out - Casual Day Outfit

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen!  Heute habe ich einen Outfit-Artikel für euch, Mädels! Ich bin schon ganz aufgeregt, was ihr zu meinem zusammengestellten Outfit, welches ich am Samstagmittag zum Shoppen anhatte, sagen werdet. Ich weiß, wenn man meinen Blog durchstöbert, findet man überhaupt keine Artikel, in denen ich euch meine Outfits zeige. Ich selbst finde das total schade, da ich bei anderen Bloggerinnen genau diese Posts am liebsten lese! Es liegt ganz einfach an meiner doofen Kameraqualität, dass ich oftmals in Eile bin und meine Outfits gar nicht abfotografieren kann, dass gerade niemand vor Ort ist, der meine Bilder schießen könnte oder dass ich einfach super unzufrieden mit den Fotoergebnissen bin und die Bilder am Ende gar nicht online stellen möchte. &&&..

Aber - ich möchte daran arbeiten und vermehrt Outfits posten. Irgendwie muss das ja klappen, bei anderen funktioniert es ja auch :)

Bitte seid nicht all zu streng mit mir..

Mein zusammengestelltes Outfit ist ein typisches "Lee-Outfit"! Ich trage oftmals Lederjacke, Shirt und eine destroyed Jeans. Mit dabei ist immer eine große Tasche, da ich grundsätzlich immer mein halbes Leben mit mir rumtrage hihi (Geld, Handy, Handcreme, Make-up-Bag, Abschminktücker, Kopfschmerztabletten, Spiegel, etc.)

INFOS:

Lederjacke                                       Zara
Gestreiftes Shirt                              H&M
Destroyed Jeans                              Tally Weijl
Schwarzer, geflochtener Gürtel     No-Name Shop
Sternzeichenkette                           Primark [Mehr dazu hier]
Beigefarbene Tasche                      Baby Phat
Schwarzes Armband                       Geschenk :)
Neonpinke Schuhe                         Nike Air Max [Mehr dazu hier]


Wie gefällt euch mein Outfit? Möchtet ihr mehr solche Artikel?

Samstag, 13. September 2014

NEW IN White Blazer

MÄÄÄÄDELS! Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich heute endlich mal wieder einen "NEW IN"-Artikel für euch parat! Ich gehe ziemlich oft shoppen - zeige allerdings nicht jedes Mal meinen Einkauf hier auf meinem Blog. Daher meine Frage an euch: Mögt ihr öfters einen HAUL auf meinem Blog zu sehen bekommen? (:

Nun.. ich habe mir nach langer Zeit mal wieder einen Blazer gekauft. Ich trage trotz Bürojob nur sehr selten Blazer, dabei ist mein Schrank voll davon! Dass das jetzt keinen Sinn macht, weiß ich auch! :'D haha Allerdings konnte ich an diesem süßen Kleidungsstück einfach nicht vorbeigehen ohne es anprobiert zu haben. & auf Anhieb gefiel mir, was ich sah.

Gekauft habe ich mir diesen schönen Blazer vor ein paar Wochen in Aschaffenburg bei "H&M". Gerade einmal 19,99€ musste ich für ihn hinblättern!


Der Blazer, der vorne ein wenig länger geschnitten ist als hinten, sieht angezogen so toll aus! Durch den extravaganten Schnitt hebt der Blazer sich von anderen Standardmodellen definitiv ab. Links und rechts werden zwei kleine Taschen angedeutet. Die Farbe des Blazers, die ich mit meiner ollen Handykamera ganz gut einfangen konnte, finde ich besonders schön und war auch ausschlaggebend dafür, dass ich zugeschlagen habe! hihi Es ist so ein schönes reines Weiß - kein Schneeweiß, viel eher sehr helles Elfenbein! Weiße Blazer sehen so unglaublich schön zu einer destroyed Jeans und Higheels aus, Mädels! 

Top oder Flop? Wie findet ihr meinen neuen Blazer & wie würdet ihr ihn kombinieren? :)

Donnerstag, 11. September 2014

Spruch + Bild #12

Manchmal trennen Menschen ein paar Kilometer oder Städte, ja sogar ganze Länder und Kontinente können zwischen Menschen stehen.


Aber all hat nicht verhindert, dass ich euch kennenlernen durfte!


Ein dicker Kuss geht an all meine zuckersüßen Leser & Leserinnen da draußen. Vielen Dank für eure Unterstützung und für all eure lieben Worte, die ihr mir jedes Mal auf meinem Blog hinterlasst. Danke für die zahlreichen Seitenaufrufe in den letzten Tagen! Danke für eure Artikelideen! Danke, danke, danke! :*

& ein ganz dicken Schmatzer geht an meine süßen Blogger-Mädels. Ihr seid wie Freundinnen für mich geworden!

Vanessa: Du bist eine der ersten gewesen, die ich durch das Bloggen kennengelernt habe. Du hast mich so lieb in die Bloggerszene aufgenommen und mich unterstützt. Vielen Dank dafür! Du hast immer liebe Worte parat - & zwar für jeden! Solche Menschen, wie du es bist, sollte es ruhig öfters geben!

Julia: Du bist & bleibst meine "Julia Schnegge". Wir haben ziemlich zur gleichen Zeit mit unseren Blogs begonnen. Ich bin soo soo froh dich kennengelernt zu haben & bin mir ganz sicher, irgendwann werden wir uns auch mal gegenüber stehen & dann knuddel ich dich ganz dolle! (:

Sara: Ich kann mir bei dir einfach nicht vorstellen, dass es Tage gibt, an denen du mal nicht gut gelaunt bist. Du kommst immer so wahnsinnig herzlich in deinen Kommentaren und Artikeln daher. Ich finde dich zum Knutschen! :)

Selin: Waaaaaahh - Selin, du hübsche Nudel! Ich freue mich schon auf unsere gemeinsamen Beautyabende, Shoppingtouren und Cocktailnächte! Ich kann es kaum erwarten bis du ganz bald in meine Nähe ziehst :*

Es gibt noch wahnsinnig viele andere süße Bloggerinnen & Leserinnen, die mir ganz oft mit lieben Worten und tollen Artiklen den Tag versüßen und die ich in mein Herzchen geschlossen habe. Das würde jetzt aber den Artikelrahmen förmlich sprengen hihi Fühlt euch alle ganz dolle geknutscht!

Habt ihr über's Bloggen bereits Freundschaften schließen können? Erzählt doch mal! :)

Mittwoch, 10. September 2014

Aus spitz mach' eckig..

Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich euch allen!  Jetzt müssen alle Stiletto-Liebhaberinnen unter uns ganz stark sein. Vor zwei Wochen habe ich mich von meinen geliebten Stilettos getrennt - & ja, ich vermisse meine lange, spitze Nagelform!

Es gab zwei wesentliche Gründe, wieso meine Nägeln nun eckig und um einiges kürzer werden mussten. Zum einen hatte ich total Lust auf eine Veränderung. Die ewig spitzen Nägel haben mich auf Dauer ein wenig "gelangweilt". Etwas neues, ganz anderes musste her. Daher trage ich meine Nägel nun zur Zeit eckig. Ein anderer Grund war, dass ich meinen Nägeln etwas gutes tun wollte. Wie ihr wisst, waren meine Stilettos echt und nicht aufgeklebt. Mit der Zeit verfärben sich Naturnägel leider etwas - vor allem dann, wenn man wie ich, sie fast wöchentlich neu lackiert. Ich möchte meine Nägel nun wieder frisch und gepflegt nachwachsen lassen. Daher der radikale Entschluss sie zu kürzen.

Zugegeben, mir gefällt der kurze, eckige Look auch nicht so sehr, wie meine vorherige Nagelform. Allerdings habe ich das Glück, dass meine Nägel recht schnell wachsen. Ich werde also nicht lange mit -für mein Empfinden- sehr kurzen Nägeln rumlaufen! :p

Welche Nagelform gefällt euch besser? Spitz, eckig, rund? Lang oder kurz? French, naturbelassen oder lackiert? Erzählt einmal! :)



Dienstag, 9. September 2014

WhatsApp-TAG

Halli Hallo alle zusammen! Heute habe ich mal wieder einen TAG für euch. & zwar den WhatsApp-TAG! Ich hatte total Lust mal wieder etwas kreativ zu sein und einen richtig coolen TAG zu erfinden, der euch hoooffentlich (!) genauso gut gefällt wie mir! :)

Wie lange hälst du es vermutlich ohne WhatsApp aus?
Ich kann auch ganz gut ohne WhatsApp auskommen. Die längste Zeit in der ich inaktiv war, waren zwei Wochen. Ich hatte einfach keine Lust online zu gehen! :p

Ist dein Offlinestatus sichtbar oder deaktiviert?
Er ist sichtbar. Allerdings kann ich ihn - soweit ich weiß - bei meinem Samsung auch gar nicht deaktivieren?! Das bleibt den Iphone-Besitzern vorbehalten, oder?

Nenne die letzten drei Personen mit denen du kommuniziert hast!
Daniel, Fabienne und Diana :)

Stalkst du bestimmte Personen mithilfe der App?
Nö, das ist pure Zeitverschwendung! (:

Wie sieht dein derzeitiges Profilbild aus?
 Mein Profilbild ist ganz aktuell. Es ist am Wochenende entstanden. ->

Wie oft wechselst du dein Profilbild?
So oft, dass ich schon mehrfach darauf angesprochen wurde haha

Wie lautet dein derzeitiger Statustext?
Er lautet: "Ich komm' & hol' dich zurück! Denn du kamst & nahmst mir ein Stück!" Ich denke mir super gerne Sprüche und kleine Gedichte aus! Daher ändert sich mein Statustext auch ziemlich regelmäßig :]

Welche Smilies verwendest du am häufigsten?
Die süßen kleinen Smilies mit den roten Wangen mag ich besonders gern. Sternchen, Herzchen und Küsschen kommen bei mir auch nicht zu kurz! hihi Aber, mir fehlt definitiv ein grünes "Kotz"-Smilie und ein Mittelfinger! hahaha

Ärgert es dich, wenn jemand nicht zurückschreibt, obwohl er bereits online gewesen ist?
Nun, es könnte ja sein, dass er oder sie gerade an der Ampel steht und nur kurz online gegangen ist um Mails zu checken. Genervt bin ich erst, wenn die Person auch nach Stunden und mehrmaligen "online gehen" nicht auf meine Mail reagiert.

 Hiermit tagge ich folgende Blogger/innen:

Julia Selin Jenny  Nancy Sophie Sara Vanessa Femi Emine Suse

 Lasst mir euren Link da, falls ihr beim TAG mitmacht! :)

Montag, 8. September 2014

Review: Guhl Bier Shampoo

Hallo Mädels! :*  Einen schönen Wochenstart wünsche ich euch! Wie der ein oder andere von euch vielleicht weiß, habe ich mir Anfang des Jahres einige Kerastase-Produkte zugelegt, um mein (tot)blondiertes Haar auf Vordermann zu bringen. Nach langen 8 Monaten ist mein Shampoo nun komplett, bis auf den letzten Tropfen, aufgebraucht. Daher musste ganz schnell ein neues her, denn nachkaufen wollte ich mir das Kerastase-Produkt nicht. Eine Review zu allen Kerastase-Haarprodukten (Shampoo, Spülung, Maske, etc.), die ich besitze, wird noch auf meinem Blog folgen!

Seit kurzem verwende ich also ein neues Shampoo und zwar ein "Bier Shampoo" der Marke "Guhl". Bevor ich Produkte der Marke "Kerastase" für mich entdeckte, verwendete ich öfters mal verschiedene "Guhl"-Shampoos - auch das Bier Shampoo! Allerdings testete ich mich in dieser Zeit durch sämtliche Marken (Dove, Guhl, Garnier), dass ich keinerlei Erinnerungen mehr an das Ergebnis des Bier Shampoos von "Guhl" hatte.

Nun griff ich also wieder zum besagten Shampoo und verwende es zur Zeit auch regelmäßig, d.h. jeden zweiten Tag! Daher kann und möchte ich euch nun mein Feedback zu diesem Produkt geben.

Was das Produkt verspricht:
Laut Hersteller sei das Shampoo"für dünnes und feines Haar" geeignet. Es soll dem Haar "spürbar mehr Fülle und natürliche Kräftigung" verleihen. Es enthält wertvolle Vitamine und Gerbstoffe!

Der erste Eindruck:
Die Konsistenz des Shampoos ist ein wenig dickflüssiger und ähnelt optisch leckerem Honig - oder eben Bier haha Der Geruch lässt sich nur schwer beschreiben. "Fruchtig, süß" und all die anderen schönen Attribute, die man nun gerne hören würde, gehören allerdings nicht dazu! Mich persönlich stört der herbe Geruch nicht. Dennoch kann ich mir vorstellen, dass er einige Mädels, die wert auf einen leckeren Duft legen, stören könnte.

Meine Erfahrung mit dem Produkt:
Mir war es wichtig, dass das Produkt die Chance bekommt mich von sich zu begeistern, ohne weitere Konkurrenz zu haben. Das heißt, ich habe bei der ersten Anwendung keine weiteren Produkte (Kur, Spülung, Serum, etc.) in mein Haar gegeben! Ich finde nur so kann man sich sicher sein, dass das getestete Produkt ausschlagebend für das Ergebnis ist und nicht etwa ein anderes.

Man benötigt nur eine kleine Menge des Shampoos. Das finde ich schon einmal sehr gut.

Bereits kurz nach dem Haarewaschen war ich erstaunt, in was für einem angenehmen Zustand sich mein Haar befand, denn normalerweise ist eine Spülung bei mir ein absolutes MUSS nach jeder Haarwäsche. Ansonsten bekomme ich sie einfach kaum gebändigt. Dieses Mal habe ich sie aufgrund der Testphase weggelassen und tadaaa, welch Überraschung, sie wäre auch überhaupt nicht nötig gewesen! Mein Haar fühlte sich super und keinen Meter strohig an!

Auch im trockenen Zustand wurde meine Begeisterung nicht gebremst. Mein Haar ließ sich gut durchkämmen. Es fühlte sich tatsächlich voluminöser und stärker an und glänzte herrlich! 

Preis:
Es ist definitv günstiger als mein bisher verwendetes "Kerastase"-Shampoo. Allerdings kostet Qualität nun mal, daher Kostenpunk ca. 5€/200ml. 

Fazit:
Ich werde den letzten Rest des Shampoos noch aufbrauchen und dann vermutlich nachkaufen! :)

Mein Tipp:
Des Öfteren habe ich bereits gehört und gelesen, dass reines Bier das Haar so richtig zum Glänzen bringen soll und feinem Haar optisch Volumen schenkt. Einmal im Monat eine Pulle Bier über'n Kopf schütten, soll also wirklich gut für das Haar sein! Ihr glaubt mir nicht? Dann googlet es doch einmal!

Samstag, 6. September 2014

Spruch + Bild #11

Wer mein Herz {} verlässt, bleibt draußen! Das ist kein Club, wo du beim Rausgehen 'nen Stempel bekommst, der dich später wieder reinbringt!

Freitag, 5. September 2014

Fragen, Fragen, Fragen! :]

Hallo meine lieben Leser und Leserinnen da draußen! Vor nicht all zu langer Zeit wurde ich von der lieben Kristine aka. Kristy für den "Liebster Award"-TAG nominiert. Vielen, vielen Dank dafür! Ich beantworte deine Fragen sehr gerne, werde allerdings niemanden weiteres hierfür nominieren, da ich bei diesem TAG vor einigen Monaten bereits einmal mitgemacht und Blogerinnen nominiert habe - siehe hier! :)  

Über welche Themen bloggst du?
Hauptsächlich besteht mein Blog derzeit aus Beauty- und Lifestyle-Themen. Auch das Thema Fashion ist ein klein wenig auf meinem Blog vertreten. Gerne möchte ich in der Zukunft mehr Outfit-Artikel posten. Allerdings fehlt mir hierfür leider oftmals die Zeit. & halbe Sachen bzw. Artikel in denen nicht viel Zeit und Arbeit steckt, gab es bislang noch nie auf meinem Blog und wird es auch zukünftig nicht geben! :)

Was ist dein Lieblingsblog?
Ich lese einige Blogs und kann & will mich gar nicht entscheiden, welchen ich am liebsten habe! (: Allerdings, ..auf den Blog von Anna bin ich erst neulich und ganz zufällig gestoßen. Vom ersten Klick an war ich begeistert von ihr und ihrem wundervollen Blog, der vor Ideen und Kreativität nur so sprudelt! :) 

Was hälst du von Kunst ?
Ich finde Kunst in jeglicher Hinsicht (Musik, Schauspielerei, Zeichnungen..) richtig schön! Ich verbinde Kreativität, Individualität, eine gewisse Freiheit und gute Laune mit Kunst! :)

Wofür interessierst du dich?
Reisen - vor allem das Ausland finde ich spannend! Tiere - ich möchste mir später definitiv wieder ein Haustier, am liebsten einen Hund, zulegen. Musik - vor allem Songs von Künstlern, die noch nicht all zu bekannt sind, höre ich mir sehr gerne an. Denn viele Lieder, die im Radio rauf und runter gespielt werden und die einfach jeder kennt & hört, nerven mich sehr schnell.

Wie wichtig ist dir dein Blog auf einer Skala von 0-10?
Na, mein Blog ist mein kleines Baby - daher 'ne Glatte 11! :'D

Hast du ein Vorbild? Wenn ja, wen?
Nicht wirklich. Menschen, die eine besonders optimistische Ausstrahlung haben und andere mit ihrer guten Laune anstecken können, finde ich total super!

Was ist deine Lieblingsjahreszeit?
Ich bin ein Sommerkind! Allerdings reichen mir 25 Grad völlig aus - übertriebene Hitze finde ich nämlich total doof!

Kochen oder Backen?
Leider bin ich in beiden Fällen 'ne Niete. Im Essen bin ich allerdings sehr gut! haha

Was wünscht du dir für die Zukunft?
Glück, Gesundheit, Zufriedenheit & ein wenig mehr Optimismus!

Was ist dein Lieblingszitat ?
Do everything with LOVE. & if you don't love it - just don't do it!

Was gefällt dir NICHT am Bloggen?
Schwierige Frage. Ich beziehe mich einfach mal auf das oben genannte Zitat: Wenn ich etwas nicht liebe, mache ich es ganz einfach nicht! (: Ich liebe es zu bloggen und momentan stört mich gar nichts daran! :)

Wie hättet ihr die Fragen beantwortet, meine Lieben? Habt ihr noch weitere Fragen an mich? :*
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...