Dienstag, 31. Dezember 2013

Silvester 2013

Haaaallo ihr Süßen!!! :) Ich hoffe euch allen da draußen geht es bestens! :* Ich möchte euch vom ganzen Herzen einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen! & vor allem ganz viel Gesundheit, Erfolg, Glück, Liebe & das all eure Wünsche in Erfüllung gehen und ihr euren Träumen 2014 ein Stückchen näher kommt oder sie sich sogar schon erfüllen! :)

Ich hoffe ihr genießt den Abend mit euren Liebsten. Egal wo - ob Disco, Hausparty, im Freien, Bar, zu Hause auf dem Sofa (: Wir schreiben und lesen uns dann im neuen Jahr! Ich freu' mich auf euch, ihr Schneggen (:

Solltet ihr euch für den Abend schick gemacht haben.. Ich will Fotos sehen! hihi

Fühlt euch alle gedrückt und geküsst! <3

Spruch + Bild

 
Mein Herz: "Jeder verdient eine 2. Chance!"

Mein Verstand: "Menschen ändern sich nicht!"

Meine Hoffnung: "Aus Fehlern lernt man!"





Das Herz und die Hoffnung sind ganz oft ein super Team. Nur der Verstand tanzt manchmal aus der Reihe. 

(c) Lee-Marye Jsick

Ich habe mir den Spruch selbst ausgedacht! Er beschreibt ein Stück meiner Persönlichkeit und meines Denkens (: Möchtet ihr öfters einen Spruch + Bild von mir haben?

Montag, 30. Dezember 2013

Meine Lieblingsprodukte 2013

Hey ihr Süßen! :* Ich finde es immer unglaublich wie schnell doch ein Jahr vergeht.. Passend zum Jahresende möchte ich euch meine Lieblingsprodukte 2013 vorstellen. Eine liebe Leserin hatte sich diesen Artikel gewünscht. Vielen Dank für diese tolle Artikelidee! :*

Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen! :* Falls ihr auch so einen Artikel verfasst habt, lasst mir doch den Link da! Ich lese mir sowas sehr gerne durch! (:

Mein Lieblings-..

Duschgel
Zum Duschen benutze ich am liebsten ein Duschgel, was sehr intensiv riecht! Ab und zu kommt es auch schon einmal vor, dass ich das Duschgel meines Bruder nehme hihi Für gewöhnlich benutze ich jedoch Duschgels von "Balea". Super lecker riecht zum Beispiel Blaubeere! Yummi! :)
Deo 
Ich besitze insgesamt vier Deodorants von "Playboy". Alle riechen sehr angenehm. Aber vor allem das "Play it spicy" trage ich besonders gern und oft. Falls ihr die "Playboy"-Deos noch nicht kennt, solltet ihr sie auf jeden Fall mal testen! Vielleicht ist ja auch ein Duft für euch dabei! :)






 
Haarpflegeprodukt
Die "Hitzeschutzcreme" von "Kerastase" habe ich euch bereits in "Meiner Haarpflegeroutine" vorgestellt. Ich gebe die Creme vor jedem Föhnen in mein Haar, um es vor der Hitze zu schützen. Ihr solltet immer darauf achten einen Hitzeschutz zu verwenden. Vor allem dann, wenn ihr euer Haar mit dem Lockenstab oder Glätteisen behandelt. Ich verwende das Produkt aber auch dann, wenn ich mein Haar nicht föhne, da es meinem Haar auch so sehr gut tut!



 

Haarshampoo
Zum Haare wachen verwende ich am liebsten Produkte von den Herstellern "Garnier" oder "Dove". Leider habe ich bereits alle meine Shampoos dieser beiden Hersteller aufgebraucht und kann sie daher nicht mehr für euch ablichten. Das "Pro-Age"-Shampoo von "Dove", habe ich eben noch im Schrank entdeckt. Es soll stellvertretend für meine ganzen "Dove"-Shampoos stehen, die ich mir undbedingt wieder nachkaufen muss. Hier findet ihr die Shampoos, die ich sonst immer verwendet habe.
 



Lippenpflegeprodukt
Meine Nummer 1 unter den Lippenpflegeprodukten ist & bleibt der Pflegestift von "Bebe" in der Farbe Nude. Zur Zeit ist er leider nur noch in der Farbe Pink erhältlich.

  
 






Lippenstift
Vor allem im Alltag benutzte ich meistens nudefarbenen Lippenstift. Dieser hier ist von "Kiko" und hat leider keine Farbbezeichnung. Ich verwende ihn so oft wie keinen anderen meiner Lipppenstifte und habe ihn auch bereits nachkaufen müssen. Falls ihr also nach einem schönen, günstigen und angenehm zu tragenen Lippenstift sucht, schaut doch mal bei Kiko vorbei! :)
 
Nagellack
Ich trage für gewöhnlich immer einen Nagellack auf meinen Nägeln. Meistens bin ich kreativ und gestalte mir ein eigenes Design. Ab und zu bin ich jedoch auch mal faul und entscheide mich daher für einen ausergewöhnlichen Lack, der gar keine Verzierungen und Muster mehr benötigt. Vor allem dieser Nagellack von "Maybelline" hat es mir angetan. Er war leider aus einer Limited Edition und ist daher wohl auch nicht mehr erhältlich. Hoffen wir mal, dass 2014 die Nagellackhersteller genauso oder besser noch kreativer werden! (:


 
Parfum
Ich besitze echt eine Menge Parfums und habe auch einige Lieblinge darunter. Daher fiel es mir super schwer mich für lediglich einen Duft zu entscheiden. "Cool Water-Sea Rose" von "Davidoff" habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Ich finde es riecht soo soo super angenehm. Düfte zu beschreiben ist echt total schwer. Deshalb empfehle ich euch einfach selbst mal an dem Parfum zu schnuppern (:






Ich würde super gerne mal bei einem TAG mitmachen. Hättet ihr vielleicht eine Idee bei welchem ich mal mitmachen könnte? (:

Samstag, 28. Dezember 2013

Meine Haarpflegeroutine

Hey ihr Süßen! :) Ich hoffe es geht euch gut! Heute gibt es einen Artikel rund um meine Haare! Einige von euch hatten sich diesen Post von mir gewünscht. Solltet ihr euch auch einen Artikel von mir zu einem ganz bestimmten Thema wünschen, gebt mir doch einfach per Kommentar Bescheid! Ich freue mich immer sehr über neue Artikelideen! :*

Schon mein ganzes Leben trage ich meine Haare lang. Eine Kurzhaarfrisur habe ich noch nie in Erwägung gezogen - das bin einfach nicht ich! (: Meine Naturhaarfarbe ist dunkelblond. Doch im Laufe der Zeit entschied ich mich dafür, sie immer heller und heller werden zu lassen. Leider ist das keine einfache und auch keine gesunde Prozedur, die man seinen Haaren da antut. Oftmals brechen die Haare durch das Aufhellen ab. Viele Blondinen mit dem Wunsch nach langen Haaren greifen deshalb auf Extensions zurück. Auch ich besitze Clip-In-Extensions von "Foxy Locks". Jedoch verwende ich sie so gut wie nie, da ich einfach zu ungeübt und oftmals auch zu faul bin mir die Extensions reinzuclipsen. Ich muss sagen, dass ich einfach Glück habe, dass mir meine Mähne nach dem ganzen Blondieren noch so gut erhalten geblieben ist! Natürlich merke auch ich, dass das Aufhellen sie sehr strapaziert und sie dadurch an den spitzen auch dünner geworden sind.

Damit man meinen Haaren die ganzen Strapazen mit dem Blondieren nicht so sehr ansieht, versuche ich sie bestmöglichst zu pflegen! & genau hier scheiden sich die Geister. Produkte mit Silikonen oder ohne? Einmal wöchentlich eine Haarkur oder lieber nach jeder Haarwäsche? Die Haare so selten wie möglich waschen? und und und .. Ich bin der Meinung, dass jeder für sich seine ganz eigene Haarpflegeroutine finden muss!

Ich achte um ehrlich zu sein nicht darauf, ob die Produkte, die ich verwende, Silikone enthalten. Ich teste das Produkt und befinde es dann für gut oder eben nicht!


Meine Haare wasche ich jeden zweiten Tag. Ansonsten würde ich mich nicht wohl fühlen. Zum Haare waschen verwende ich am liebsten Produkte der Hersteller "Dove" und "Garnier". Zurzeit teste ich jedoch verschiedene Shampoos von "Guhl". Nach fast jeder Haarwäsche gebe ich eine Haarkur von "Pantene Pro-V" in mein Haar und lasse sie ca. 5-10 Minuten einwirken um sie anschließend gründlich auszuspülen. Danach lasse ich meine Haare für ein paar Stunden an der Luft trocknen und föhne am Ende nur noch einmal für eine kurze Minute schnell drüber. Meine Haare werden durch das kurze Föhnen kaum strapaziert. & dadurch, dass ich meine Haare auch nicht glätte oder mit einem Lockenstab bearbeite, werden sie so gut wie gar nicht der Hitze ausgesetzt. Obwohl ich kaum Hitze an mein Haar lasse, gebe ich dennoch einen Hitzeschutz in mein Haar. Sicher ist sicher! :) & zudem fühlt sich mein Haar sehr angenehm an, wenn ich den Hitzeschutz verwendet habe! Hierfür verwende ich eine Art "Hitzeschutz-Creme" von "Kerastase".

Mein "Kerastase"-Shampoo finde ich allerdings schrecklich! Dabei werden "Kerastase"-Produkte total gehyped! Seid ihr ein "Kerastase"-Fan?

Eine Zeit lang habe ich fast einmal die Woche ein Silbershampoo von "L'Oréal" verwendet. Das Shampoo an sich finde ich auch gut! Jedoch solltet ihr Silbershampoos auf gar keinen Fall so oft verwenden! Meine Haare wurden dadurch total strohig und sahen echt nicht mehr schön aus. Verwendet das Shampoo sparsam und am besten nur dann, wenn ihr einen leichten Gelbstich in eurem Haar bemerkt. Ich werde mein Silbershampoo nun auch nur noch einmal im Monat verwenden.

Ca. alle drei Monate lasse ich meine Haarspitzen schneiden und wenn es sein muss, dann kommen eben auch schon mal 5 cm ab. Haarspliss kann sich nach oben ausbreiten! Daher schneidet lieber immer alles ab, was von Spliss befallen ist.

Meinen Ansatz lasse ich ca. alle zwei Monate durchsträhnen. Hier könnt ihr noch einmal nachlesen, wie ich meinen Ansatz blondiere.

Ich habe nicht immer alle Produktbezeichnungen in diesem Artikel genannt. Hierfür bitte einfach die Fotos anschauen! (:
  
Habt ihr noch Fragen? Auf welche Produkte schwört ihr? (:

Freitag, 27. Dezember 2013

"Make-up"-Routine Teil 4

Hallo meine Hübschen! :* Heute erscheint der vierte und somit auch letzte Teil meiner "Make-up"-Routine! In diesem Post möchte ich euch zeigen, wie ich meine Augenbrauen in Form bringe. Vorab kann ich euch verraten, dass ich gar nicht soo viel mache und man auch keinen riesen Unterschied sieht, wenn sie nachgemalt sind oder nicht! Somit erwartet bitte keinen großen Vorher-Nachher-Effekt! :)

Von Natur aus habe ich dunkelblonde Augenbrauen, und auch meine natürliche Haarfarbe ist dunkelblond! Da ich jedoch meine Haare blondiere und sie somit viel heller sind als meine Augenbrauen, versuche ich stets darauf zu achten, meine Brauen möglichst "hell zu halten". Das kann man zum einen, indem man die Augebrauenhärchen kürzt. Durch das Kürzen liegen die Härchen nicht mehr so dicht beieinander und dadurch wirkt die Braue insgesamt heller, da mehr Haut durchscheint. Ich hoffe ich konnte das einigermaßen verständlich formulieren (: Das Kürzen ist total simple. Nehmt dazu einfach einen Augenbrauenkamm, kämmt die Augenbrauenhärchen nach oben und schneidet die langen, überstehenden Härchen ab.


Mit meiner Augenbrauenform bin ich zur Zeit recht zufrieden. Ich bin leider nicht so begabt im Zupfen, daher bin ich immer "gezwungen" meine Fehler mit einem Augenbrauenstift auszubessern. Ich verwende lieber einen Stift, da ich persönlich damit präziser arbeiten kann als mit einem Augenbrauenpuder. Zur Zeit verwende ich einen Augenbrauenstift von "Catrice". Leider kann ich die Farbbezeichnung nicht mehr lesen. Ab und zu nehme ich jedoch auch einen Stift von "Essence" in der Farbe "04 Blonde." Anhand der Bilder könnt ihr sehen, dass ich lediglich meine bereits vorhandene Augenbrauenform nachzeichne und dadurch alles ordentlicher und definierter wirkt.

Falls ihr noch unzufrieden mit eurer
Augenbrauenform seid, empfehle ich euch, mit einem Stift ganz leicht eure gewünschte Form aufzuzeichnen und dann alle Härchen, die dieser Form "im Wege stehen" wegzuzupfen. Im Nachhinein könnt ihr eure Form dann, wie ich, mit einem Augenbrauenstift oder aber auch mit einem Augenbrauenpuder optimieren. Inspirationen zu schönen Augenbrauenformen gibt es zu genüge im Internet oder aber auch in Zeitschriften. Aber denkt daran: Nicht jedem Gesicht steht jede Form. Da müsst ihr dann einfach mal schauen, was euch am besten gefällt und was auch machbar ist!

Mit einem Stift kann man genauer arbeiten als mit einem Puder. Ein Puder sieht jedoch meistens natürlicher aus - Sollte jedoch meiner Meinung nach nur zum "Verdichten" verwendet werden und nicht, um eine Augenbrauenform zu zeichnen! Was ist mit "verdichten" gemeint? Solltet ihr sehr kurze Augenbrauenhärchen oder zwischendrin kleine freie Stellen haben, so könnt ihr mit einem farblich passenden Augenbrauenpuder die freien Stellen kaschieren. Falls ihr sehr dünne Brauen habt, verwendet lieber einen Stift!

Zudem solltet ihr beim Kauf eines geeigneten Puders oder eines Stiftes darauch achten, dass ihr lieber eine Farbnuance zu hell anstatt zu dunkel kauft! 

Übung macht den Meister! Auch ich habe mal schlechte Tage, an denen ich mir meine Augenbrauen überhaupt nicht gelingen oder sie leider gar nicht symmetrisch ausschauen. Aber dann ist das nun mal so - ist ja kein Weltuntergang :p

Fandet ihr den Artikel verständlich? Welche Produkte verwendet ihr um eure Augenbrauen zu formen? (:


Feierei

Hey ihr Süßen! :) Die letzten zwei Tage habe ich bei einer sehr guten Freundin verbracht. Gestern Mittag habe ich mich ins Auto gesetzt und bin zu ihr gefahren. Ich verbringe immer sehr gerne Zeit mit ihr und bleibe für gewöhnlich auch immer über Nacht, da wir meistens zusammen die Clubs in der Umgebung unsicher machen :) Auch gestern haben wir uns fürs Clubbin' entschieden. Davor waren wir noch lecker beim Italiener essen. Heute Mittag sind wir dann noch spontan shoppen gewesen und haben uns unter anderem ein paar zerissene Hosen gekauft. Ich stehe totaaaal auf zerissene Hosen! Mögt ihr diesen Look auch so sehr oder ist das gar nicht euer Ding? (:



Für gewöhnlich gehe ich nur selten feiern. Ich bin viel eher eine von denen, die sich gemütlich in eine Shishabar setzt und dort Wasserpfeife raucht und einen Cocktail bestellt. Ich mags lieber gemütlich! (: Mir fällt es auch immer unglaulich schwer mich für ein passenden Party-Outfit zu entscheiden. Bis ich mich mal entschieden habe, vergehen Stunden und das nervt mich selbst total! Ich bin sowieso jemand, der sich ungern und auch nur ganz schwer entscheiden kann - in jeder Hinsicht! Das ist eine echt doofe Angewohnheit kann ich euch sagen!

Ich ziehe ungern Kleider oder Röcke an. Daher muss ich immer darauf achten, dass ich wenigstens hohe Schuhe und ein ausgefallenes Top trage. Ansonsten würde ich total underdressed neben den ganzen Mädchen in der Disco ausschauen hihi Gestern habe ich mich dann für ein beiges Top mit goldenen Pailletten entschieden - nachdem ich mich 3 Mal umgezogen hatte :p Zu 100% war ich jedoch nicht zufrieden. Aber dieses "Ich habe nichts zum Anziehen" & "Heute steht mir überhaupt nichts"-Problem kennen bestimmt viele von euch, oder? Links und rechts habe ich noch einmal ein paar Fotos für euch zusammengeschnitten von meinen "Wannabe-Party-Outfits" hahaha Wobei ich mich dann wie gesagt für die linke Variante entschieden habe.

Was tragt ihr so, wenn ihr feiern geht? Kleider oder lieber Hosen? Gerne dürft ihr mich auch mit Fotos für meinen nächsten Club-Besuch inspirieren! :)

Mittwoch, 25. Dezember 2013

"Make-up"-Routine Teil 3

Halli Hallo ihr Lieben! <3 Nun kommt der dritte Teil meiner "Make-up"-Routine! Dieses Mal geht es um "Lippen" und "Augen".

Gerne würde ich auch einmal eure "Make-up"-Routine sehen. Vielleicht hat einer von euch Lust auch einen Artikel darüber zu schreiben und mir den Link dazulassen. Oder aber ihr habt bereits einen Artikel darüber verfasst, dann würde ich mich ebenso darüber freuen, wenn ihr mir Bescheid gebt! :)

Beginnen wir mit den Lippen.. Da ich ein bekennender Lippenstift-Junkie bin, ist es mir sehr wichtig, dass sich meine Lippen immer schön geschmeidig anfühlen und nicht rissig sind. Ansonsten würde auch der weltbeste Lippenstift nicht mehr schön auf meinen Lippen aussehen. Daher peele ich meine Lippen jeden Morgen bevor ich mich schminke. Hierfür verwende ich "Iseree Feuchte Peelingpads mit Jojoba". Diese Pads bekommt ihr bei "Lidl". Die eine Seite des Pads ist rau und eignet sich super zum peelen, die andere Seite ist ein ganz normales Gesichtsreinigungspad. Auch um das gesamte Gesicht zu peelen, eigenen sich die Pads hervorragend! Ich habe schon veschiedene Peeling aus der Tube getestet. Auch aus Honig und Zucker habe ich mir mal ein eigenes Peeling zusammengestellt. Jedoch ist das alles entweder zeitaufwendig, eine große Sauerei oder hat mir einfach nicht den gewünschten Effekt gebracht. Die Peelingpads sind super leicht zu transportieren und man benötigt kein Wasser, da sie von vornherein feucht sind!

Als nächstes trage ich meine Lippenpflege von "Bebe Young Care" auf. Leider scheint es dieses Produkt nicht mehr im Handel zu geben. Total schade! :( Hier könnt ihr euch den Pflegestift von "Bebe" noch einmal anschauen. Wichtig ist jedoch, dass ihr nach dem Peelen eurer Lippen einen fetthaltigen Pflegestift auftragt. & zum Schluss trage ich dann einen Lippenstift meiner Wahl auf.

Nun kommen wir zu meinen Augen! Zu Beginn pudere ich mein gesamtes Augenlid bis hoch zur Augenbraue ab. Hierfür verwende ich das "Skin Finish Compact Powder" von "Catrice". Mittlerweile gibt es jedoch ein neues Puder von Catrice. Es nennt sich "All Matt Plus". Das Auftragen des Puders mache ich zum einen, um die Augenpartie ebenmäßiger aussehen zu lassen und um den Lidschatten, den ich im Nachhinein auftrage, haltbarer zu machen. Das Puder verhindert nämlich, dass sich der gesamte Lidschatten, der sich auf dem beweglichen Lid befindet, im Laufe des Tages in der Lidfalte absetzt.

Danach trage ich mit einem Blendpinsel einen dunklen Lidschatten in die Lidfalte auf, um meinen Augen Tiefe zu verleihen. Hierfür verwende ich zur Zeit einen Lidschatten von "Catrice" in der Farbe "350 Starlight Express". Die Farbe ist ein schönes Taupe! Ich arbeite lieber mit grau, braun oder taupe Tönen anstatt mit schwarz. Als nächstes trage ich einen weißen Kajal auf der Wasserlinie auf. Ich verwende einen Khol Kajal von "Manhattan". Der Kajal ist zwar gut pigmentiert, verschwindet jedoch leider viel zu schnell auf der Wasserlinie. Daher muss ich mich in naher Zukunft mal nach einem anderen umschauen. Zum Schluss tusche ich meine Wimpern mit der "Supersize Mascara" von "Manhattan". Ich liebe diese Mascara und kann sie definitiv weiterempfehlen! Natürlich varriert mein Augen-Make-up je nach Anlass, Lust & Laune. Ab und zu trage ich auch Fake Lashes oder verwende Eyeliner. Vielleicht werde ich in naher Zukunft mal ein aufwendigeres AMU für euch kreieren. Dafür bräuchte ich allerdings auch eine viel bessere Kamera!

Ich entschuldige mich jetzt schon einmal für das Bild. Wie ihr sehen könnt, ist mein Puder leider total zerbröckelt und fast aufgebraucht. Aber das zeigt ja auch, dass ich die Produkte eben regelmäßig und gerne verwende! :)     

Peelt ihr eure Lippen auch regelmäßig oder bin ich da eine echte Ausnahme? Verwendet ihr auch Puder für das Lid, um euer AMU haltbarer zu machen? (:





Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!!!

Hey alle zusammen! <3 Ich wünsche euch Frohe Weihnachten!!! Ich hoffe ihr habt alle einen ganz ganz schönen Tag mit euren Liebsten. Genießt die Festtage, denn sie gehen leider immer viel zu schnell vorbei. Ich freue mich vor allem auf das gute Essen hihi

Ich bin gestern Abend ganz spontan zu meiner Cousine gefahren und habe die Nacht dort verbracht. Wir haben in der Nacht total süße Kekshäuser aus Keksen, Gummibärchen, Dominosteinen, Smarties und einer leckeren Glasur "gebastelt". Ich habe natürlich alles in Bildern für euch festgehalten. Die Kekshäuser sind auf jeden Fall eine super süße Geschenkidee für alle Schleckermäuler & sind super einfach und schnell herzustellen. Leider ist Weihnachten ja fast schon wieder vorbei. Aber vielleicht habt ihr ja auch nach den Feiertagen nochmal Lust etwas kreativ zu sein (:


Heute Morgen war ich dann noch einmal mit meiner Cousine in der Stadt zum "Last-Minute"-Shoppen. & jetzt bin ich zu Hause und freue mich auf das Essen heute Abend  :)

Morgen werde ich mit meinem Bruder meine Omi besuchen.

Wie verbringt ihr eure Festtage? Ward ihr heute auch noch einmal "Last-Minute"-shoppen? :)

Fühlt euch alle gedrückt! <3

"Make-up"-Routine Teil 2


Hallooo meine lieben Leser! :D Heute folgt der zweite Teil meiner "Make-up"-Routine. Dieses Mal geht es um die Themen "konturieren" & "highlighten".

Ich finde es super wichtig sein Gesicht zu konturieren und zu highlighten. Das macht soo viel aus und kann eure "Schwächen" im Gesicht positiv beeinflussen und eure "Stärken" nochmals hervorheben!

Zum Konturieren verwende ich das "Matt bronzing powder" von "Essence" in der Farbe "02 Sunny". Ich habe jedoch gerade auf der Internetseite von "Essence" gesehen, dass das Produkt in "20 suntanned" umbenannt wurde. Ich verstehe gar nicht, wieso sie die beiden Farbnuancen unterscheiden in "blondes" und "brunettes". Eure Haarfarbe hat schließlich nichts mit eurem Hautton zu tun?! Solltet ihr ein heller Hauttyp sein, verwendet auf jeden Fall lieber den helleren Bronzer, da er recht gut pigmentiert ist. Ich finde jedoch, dass er etwas zu orangestichtig ist. Daher werde ich mich demnächst mal nach einem anderem umschauen. Als Alternative zu einem Bronzer könnt ihr auch ein etwas dunkleres Puder verwenden! Achtet lediglich darauf, dass das Puder matt und nicht glänzend bzw. mit Glitzerpartikeln ist! (:

Mit Hilfe eines abgeschrägten Pinsels, wie ihr ihn hier auf dem Bild sehen könnt, trage ich den Bronzer auf den Wangenknochen bis hoch zur Schläfe auf. Ihr solltet darauf achten, dass ihr nicht zu weit nach unten Richtung Mund konturiert. Das sieht nämlich nicht so super aus. Auch meine Nase konturiere ich. Dafür trage ich links und rechts am Nasenrücken bis zum Nasenflügel den Bronzer auf. Ihr erstellt sozusagen einen künstlichen Schatten, der eure Nase schmälert. Hierfür verwende ich einen kleineren, ebenfalls abgeschrägten Pinsel. Zum Schluss trage ich immer noch ein wenig Bronzer unter das Kinn auf.

Zum Highlighten verwende ich einen leicht rosa schimmernden Lidschatten der Marke "MNY". Hierbei handelt es sich um den Lidschatten Nummer "206A". Ihr müsst also nicht immer einen Highlighter verwenden, sondern könnt viele Produkte, wie bspw. ein schimmerndes Puder oder eben einen Lidschatten, zu einem Highlighter umfunktionieren! Ab und zu verwende ich auch ein "Eye Souffle" von "P2". Ein Souffle ist cremiger - ein Lidschatten pudriger. Je nachdem womit ihr besser "arbeitet", könnt ihr euch für das eine oder das andere Produkt entscheiden. Ihr solltet lediglich darauf achten, dass das Produkt farbneutral ist. Das heißt, es sollte nude bis rosafarbend sein und natürlich für den gewünschten Effekt schimmern! Highlights setze ich auf dem Nasenrücken, ein wenig auf den Wangenknochen, direkt unter den Augenbrauen und im Augeninnenwinkel. Hierfür verwende ich einen schmalen Pinsel, wie ihr auf dem Foto erkennen könnt.  

Jeder hat über Jahre seine ganz eigene Technik entwickelt zu konturieren und zu highlighten. In diesem Artikel habe ich lediglich meine Technik erläutert. Es mag sein, dass der ein oder andere das ganze anders macht!   

Konturiert und highlightet ihr euer Gesicht? Welche Produkte verwendet ihr dafür?

Montag, 23. Dezember 2013

"Make-up"-Routine Teil 1

Hey meine hübschen Mäuse! <3 Einige von euch haben sich einen Artikel über meine "Make-up"-Routine gewünscht. Dem komme ich doch gerne nach! (:

Ich habe mir überlegt meine "Make-up"-Routine in vier Teile aufzuteilen und sie nach und nach zu veröffentlichen. Der ein oder andere unter euch interessiert sich auch dafür, wie ich meine Augenbrauen in Form bringe. Auch dieses Thema möchte ich in einem Teil aufgreifen.

Heute möchte ich euch verraten, welche Foundation ich verwende und wie ich sie auftrage!


Bevor ich beginne mein Make-up aufzutragen, creme ich mein Gesicht mit "Nivea" ein. Ich verwende die Creme jedoch nur sehr sparsam, denn ansonsten würde ich im Nachhinein total glänzen! Ich habe trockene bis normale Haut und durch das Eincremen bereite ich meine Haut perfekt für das Auftragen der Foundation vor. Auserdem habe ich das Gefühl, dass das Make-up sich besser meinem Hautton anpasst, wenn ich vorher eine Creme aufgetragen habe. Das mag aber vielleicht auch Einbildung sein :p


Ich benutze schon seit einer halben Ewigkeit die "Photo Finish 18h Liquid Foundation" von "Catrice" und bin auch sehr zufrieden mit diesem Produkt. Jedoch müsst ihr wissen, dass ich realtiv wenige Hautunreinheiten habe und daher keine stark deckende Foundation benötige. Solltet ihr Probleme mit eurer Haut haben, müsst ihr eventuell auf eine deckendere Foundation zurückgreifen.

Ob das Produkt 18 Stunden lang hält, kann ich nicht zu 100% bestätigen. Aus dem einfachen Grund, da ich selten 18 Stunden lang Make-up trage :p Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich glaube, dass es Foundations gibt, die wesentlich länger durchhalten als diese hier.

Am liebsten trage ich die Foundation mit meinen kleinen Patschehändchen auf haha Natürlich sollten die Hände aus hygienischen Gründen vorher gewaschen werden! Ich habe mir vor kurzem einen Foundation-Pinsel von "Mary Kay" für 15€ gekauft. Ich bin an sich auch zufrieden mit dem Pinsel! Jedoch habe ich mir einfach über Jahre angewöhnt mein Make-up mit den Händen aufzutragen und ich glaube diese "Macke" kann mir auch der beste Pinsel nicht mehr austreiben. Zudem habe ich das Gefühl, dass ich viel mehr Produkt benötige, wenn ich den Pinsel ins Spiel bringe.

Welche Foundation verwendet ihr? Tragt ihr sie mit einem Pinsel/Schwämmchen oder mit den Händen auf?

Der nächste Teil folgt dann demnächst (:

Samstag, 21. Dezember 2013

Freundschaft

Halli Hallo ihr Hübschen! <3 Ich hoffe euch geht es genau so gut wie mir! Die letzten Tage war ich sehr oft unterwegs und habe mich mit Freunden getroffen. Klingt nicht ungewöhnlich.. jedoch müsst ihr wissen, dass ich zur Zeit Urlaub habe und das so richtig ausnutze! :) An den Tagen, wo ich arbeiten gehe, bin ich meistens viel zu müde mich abends noch für irgendetwas motivieren zu können. Daher treffe ich meine Freunde oftmals nur an den Wochenenden. Aber auch das Wochenende geht immer viel zu schnell vorbei. Umso mehr freue ich mich nun meinen vierwöchigen Urlaub mit Unternehmungen "vollzustopfen" bis zum geht nicht mehr (: 

Die letzten Tage war ich mehrmals auf dem Weihnachtsmarkt, in Shishabars oder bin mit Freunden etwas essen oder shoppen gegangen. Zwischendurch habe ich auch Freunde getroffen, die ich nicht oft sehe und von denen ich nicht oft höre. Aber ich nenne sie "meine Freunde", weil ich weiß, dass ich auf sie zählen kann und sie da sind, wenn ich sie brauche. Wahre Freundschaft überdauert und zerbricht nicht daran, weil man sich nicht jeden Tag sieht.

Freundschaften sind so etwas wertvolles und ich wünsche euch allen, dass ihr jemanden an eurer Seite habt, dem ihr alles anvertrauen könnt und der eure Person zu schätzen weiß!

Ich habe euch mal eine Collage zusammengestellt, die das Thema "Freundschaft" aufgreifen soll :)

Fühlt euch alle gedrückt von mir! <3

Wie verbringt ihr eure Freizeit so? Was unternehmt ihr gerne mit Freunden?

PS. Möchtet ihr öfters mal einen Artikel haben, in dem ich über meine Freizeit bzw. meinen Alltag berichte? 

Ich: 2007 & 2013

Hey meine Süßen! <3 Ich habe mir gerade alte Fotos auf meinem PC angeschaut. Ich liebe es in Erinnerungen zu schwelgen! Daher hebe ich auch wirklich alle Fotos auf, lösche nur selten etwas. Seid ihr in der Hinsicht auch so? (:

Ich habe beim Rumstöbern natürlich auch Fotos von mir in jüngeren Jahren gefunden. & da dachte ich mir, vielleicht interessiert es euch, wie ich mit 17 aussah.. :)

Auf dem linken Bild war ich in diesem Alter. Das Foto ist an Silvester entstanden. Wie ihr vielleicht sehen könnt, hat sich vor allem meine Schminktechnik im Laufe der Jahre verändert. Meine Augenbrauen sind damals viel dünner gezupft, ich benutzte auch eher dunkle Farben ums Auge herum. Mittlerweile stehe ich eher auf ein helleres AMU. Ein weiterer Unterschied zu heute sind meine Haare. Ich hatte zwar schon ziemlich hellblondes Haar, jedoch nicht so stark blondiert wie heute. Zudem hatte ich mir damals die untere Haarpartie dunkelbraun färben lassen. Ich fand das damals so richtig cooool haha Irgendwie hatten viele Mädels diese "Undercolour"-Phase. Ihr auch? :)
Auf dem rechten Foto seht ihr, wie ich heute aussehe. Man sieht vielleicht, dass fast 6 Jahre Altersunterschied zwischen den Fotos liegen. Natürlich hoffe ich, dass ihr jetzt alle "nein" schreibt :p

Mich würde es total interessieren, wie ihr euch so im Laufe der Zeit verändert habt. Vielleicht hat der ein oder andere von euch Lust auch zwei Bilder auf seinem Blog hochzuladen und mir den Link dazulassen?! Ich würde mich total freuen! Mich interessiert sowas und ich schaue mir das auch lieben gern an! :D

Also Bild uploaden und Link dalassen! :*

Freitag, 20. Dezember 2013

10 Fakten über mich!

Hey alle zusammen! :) Ich habe mich sehr über eure Kommentare zum Thema "Artikelwünsche" gefreut! Ich hätte gar nicht damit gerechnet, dass ihr euch ein wenig mehr über meine Person wissen wollt. Freut mich aber, dass es euch interessiert, wer ich bin und was ich so mache (: Ich habe jetzt einfach mal ein paar "Fakten" über mich zusammengefasst. Solltet ihr noch konkrete Fragen haben, stellt sie mir doch einfach! :)


Fakt 1
Ich kann leider gar nicht kochen! Habe aber neben meinem Abitur einen Nebenjob als Köchin gehabt! Total strange, oder? :p

Fakt 2
In der Schule war ich super schlecht in Mathe, Chemie und Physik. Dafür fiel es mir immer recht leicht Sprachen zu lernen. Insgesamt habe ich 5 Fremdsprachen in der Schule angefangen zu lernen: Latein, Englisch, Russisch, Spanisch & Französisch. Leider kommt man total aus der Übung, wenn man die Fremdsprachen nicht regelmäßg anwendet.

Fakt 3
Ich bin Single & das ist auch erst einmal gut so! Ich glaube sehr an Schicksal und bin der Meinung, dass alles aus einem ganz bestimmten Grund passiert (:

Fakt 4
In meiner Freizeit gehe ich sehr gerne mit Freunden in Shisha- oder Cocktailbars, ins Kino oder shoppen.

Fakt 5
Ich bin leider totaaal unsportlich & sage über mich selbst, dass ich "ne Faule Socke bin" haha Ich tanze zwar für mein Leben gern, jedoch nur privat und nicht in einem Verein. Ich wünschte mir ich wäre sportlicher..

Fakt 6
Ich liebe Sitcoms wie "King of Queens" und schaue regelmäßig die Serien "Berlin Tag & Nacht" und "GZSZ"!

Fakt 7
Ich bin 'ne richtige Schlafmütze! Ich kann immer und überall einschlafen. Mir ist es auch schon passiert, dass ich in einer vollen Disco einfach weggepennt bin (:

Fakt 8
Ich war mal ein riiiiesen großer Bushido-Fan! Ich hatte T-Shirts und Schweißbänder mit seinem Logo, alle CD's und war natürlich auch auf einem Konzert von ihm (: Mittlerweile höre ich nur noch seine alten Lieder. Der Bushido von heute hat meiner Meinung nach mit dem von früher nichts mehr gemeinsam.

Fakt 9
Ich bin seit über 2 Jahren bei Facebook deaktiviert! Ich habe damals
für mich entschieden, dass ich ohne Facebook auch ganz gut leben kann. Mir ist aufgefallen, dass ich während meiner Facebook-Zeit oft stundenlang vor dem PC saß und mir teilweise sogar Fotos und Post's von Leuten angeschaut habe, die ich nicht mal wirklich mochte - einfach aus reiner Neugier. Kennt ihr das? Irgendwann wurde mir klar, was für eine Zeitverschwendung das eigentlich ist. Dennoch bin ich kein Facebook-Gegner! Vielleicht aktiviere ich mich auch irgendwann mal wieder. Wer weiß, wer weiß (:

Fakt 10
Ich mag weder Kaffee, noch Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato! Ich trinke am liebsten Säfte oder Kakao (:

Habt ihr noch Fragen? Oder soll ich mal bei einem Tag mitmachen? (:

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Artikelideen? Her damit!

Halli Hallo ihr alle! :) Ich würde mich soo soo sehr darüber freuen, wenn ihr mir Artikelwünsche verraten würdet! Ich habe zwar noch die ein oder andere Idee für einen Artikel parat, wüsste jedoch auch gerne, was euch denn überhaupt so interessiert. Dank der Statistik kann ich die Seitenaufrufe verfolgen und weiß daher auch, dass es da draußen einige von euch gibt, die meinen Blog lesen, jedoch nicht verfolgen. Ihr könnt mir auch gerne anonyme Kommentare dalassen. Ich freue mich wirklch immer über jedes einzelne, egal ob es sich hierbei um konstruktive Kritik oder ein Lob handelt! Immer her damit! :)

Welche Themen interessieren euch? Haare? Kosmetik? Musik? Ein ganz anderes Thema? Oder möchtet ihr lieber ein wenig mehr über mich erfahren?

Dienstag, 17. Dezember 2013

Blogvorstellung

Hey meine Hübschen! (: Heute möchte ich euch den Blog der süßen Vanessa vorstellen! Wie ihr wisst, blogge ich erst seit Anfang Dezember und bin daher noch ganz neu in der "Blogger-Welt". Vanessa hat mir den Start wesentlich leichter und angenehmer gemacht. Ihre lieben Kommentare und ihr ehrliches Feedback mir gegenüber sind immer sehr hilfreich und zudem auch aufbauend! :) Daher nochmal vielen, vielen Dank für deine Unterstützung, du Maus! <3

Ihr Blog beschäftigt sich vor allem mit den Themen "Beauty" und "Fashion". Jedoch findet man auch den ein oder anderen Artikel, der von ihrem Alltag erzählt oder indem sie ihre Meinung zu verschiedenen Themen preisgibt.

Ich finde, dass Vanessas Artikel immer etwas ganz persönliches haben. Bei jedem ihrer Artikel, die ich bis jetzt gelesen habe, hatte ich danach das Gefühl ein wenig mehr über sie erfahren zu haben. Dadurch wirkt sie auf mich gar nicht mehr wie ein fremdes Mädchen, das bloggt, sondern viel eher wie eine gute Freundin, mit der ich mich über gemeinsame Hobbys und Interessen austauschen kann. Vor allem finde ich es toll, dass sie immer ihre ehrliche Meinung preisgibt, gleichzeitg aber auch andere Meinungen akzeptiert!

Daher: Schaut unbedingt einmal bei ihr vorbei! Über neue Leser würde sie sich sicher auch freuen! (: 

Hier gelangt ihr zu ihrem Blog *klick*!

Sollte ihr auch Interesse an einer gegenseitigen Blogvorstellungen haben, kontaktiert mich einfach! :)

Montag, 16. Dezember 2013

Haare blondieren

Hey ihr Lieben! <3 Ich persönlich lese auf anderen Blogs besonders gerne die "Haar-Artikel". Welche Pflegeprodukte sind besonder für Blondinen geeignet, welche Extensions sind qualitativ hochwertig, und und und..

Ich hoffe, dass einige von euch genauso gerne solche Artikel lesen, da ich geplant habe, in nächster Zeit immer mal wieder etwas über meine verschiedenen Haarpflegeprodukte, die ich getestet habe und weitere Themen rund ums "Haar" zu posten.

Da ich mir gestern meinen Ansatz nachblondiert habe, wollte ich heute mit dem Thema "blondieren" beginnen.

Ich lasse mir meinen Ansatz ca. alle 2 Monate von meiner Cousine, die gelernte Friseurin ist, durchsträhnen. Ja ihr lest richtig - ich lasse mir lediglich Strähnen am gesamten Kopf setzen. Mir gefällt es so einfach besser, da das Ergebnis wesentlich natürlicher, jedoch immer noch super schön und vor allem hell wird! Da ich von Natur aus dunkelblonde Haare habe und meine Haare wirklich sehr schnell wachsen, habe ich natürlich ebenso schnell einen unschönen Ansatz. Trotzdem möchte ich meinen Haaren nicht alle drei Wochen diese "Blondier-Tortur" zumuten. Daher ist das Durchsträhnen des Ansatzes genau das Richtige für mich, denn der Ansatz fällt dadurch viel weniger negativ auf, als wenn man den gesamten Ansatz blondiert hätte. Ich denke, ihr versteht was ich meine (:

Meine Cousine verwendet ab und zu das Blondierpulver von der Marke "Glynt", welches sich "Platinum Blond" nennt oder auch mal das Pulver "Infinie Plantine" von "L'Oréal". Dazu mischt sie den dazugehörigen 6%igen Oxidant von "L'Oréal". Das Mischverhältnis ist 1:2. Sie setzt mir ca 60 Foliensträhnen, die wir erst nach ca. 20 Minuten entfernen. Meine Haare wasche ich dann gründlich mit einem beliebigem Shampoo, welches ich jedoch mit einem Schuss Silbershampoo mische, aus. Meistens verwende ich ein Shampoo von Garnier, Guhl oder Dove. Hierauf gehe ich dann noch einmal gesondert in einem anderen, neuen Post ein :)

Alle Produkte bekommt ihr soweit ich weiß nur in einem Friseursalon oder evtl. im Internet, wobei ich jetzt auf die Schnelle leider keine Seite mit den Produkten gefunden habe.

Ich bin der festen Überzeugung, dass man vor allem beim Blondieren immer einen Profi ranlassen sollte! Ich glaube, dass auch das der Grund ist, wieso meine Haare noch so schön lang sind. Ich habe bis jetzt noch kein einziges Mal meine Haare selbst blondiert oder jemanden blondieren lassen, der das nicht in einer Ausbildung gelernt hat! Natürlich merke auch ich, dass das Blondieren meinen Haaren nicht gut tut und sie mittlerweile leider auch dünner geworden sind. Dennoch ist das mein Tipp für euch: Lieber etwas mehr Geld investieren und zum Friseur gehen. Das ist aber nur meine ganz persönliche Meinung und ich möchte damit niemanden angreifen! Ich habe auch schon bei ein paar Bloggerinnen gesehen, dass sie das echt gut hinbekommen mit dem selbst färben und blondieren.

Blondiert bei euch der Profi oder lautet euer Motto "Selbst ist die Frau"? :) 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...